1. tz
  2. Stars

„Nach zwei Jahren das erste Mal wieder im Tanktop“: Pietro Lombardi zeigt erste Abnehmerfolge

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Pietro Lombardi im Fitnessstudio
Pietro Lombardi trainiert fleißig im Fitnessstudio © instagram.com/pietrolombardi

Pietro Lombardi sagt seinen Kilos den Kampf an. Im Fitnessstudio stemmt er Gewichte und teilt erste Erfolge mit seinen Fans. Auf Instagram zeigt er sich deshalb nun erstmals wieder im Tanktop.

Köln - Seit Wochen gibt Pietro Lombardi (29, alle Infos zum Sänger) im Fitnessstudio alles. Von seinen überschüssigen Kilos will sich der Sänger endlich verabschieden. In seinen Instagramstorys zeigt sich der ehemalige DSDS-Sieger häufig im Fitnessstudio und berichtet Fans schon von ersten Erfolgen.

Pietro Lombardi fährt lieber mit dem Aufzug, statt Treppen zu laufen

Dass der „Phänomenal“-Sänger ordentlich zugenommen hat, verheimlicht er nicht. Oft trifft Pietro Lombardi Aussagen wie „Bin so dick geworden“ in seinen Instagramstorys und muss über seinen eigenen Schweinehund selbst lachen.

Pietro Lombardi im Fitnessstudio
Pietro Lombardi zeigt beim Pumpen seine breiten Oberarme © instagram.com/pietrolombardi

So sei Pietro Lombardi zu faul in seiner dreistöckigen Villa die Treppen zu laufen und nimmt stattdessen gerne von der zweiten Etage den Aufzug ins Erdgeschoss. Dem inneren Schweinehund möchte der Sänger jedoch nun ein Ende setzen. Fleißig pumpt er die Gewichte im Fitnessstudio und erkennt schon erste Erfolge.

Pietro Lombardi zeigt sich nach Gewichtszunahme erstmals wieder im Tanktop

„Nach zwei Jahren das erste Mal wieder im Tanktop“, verkündet Pietro stolz in seiner Instagramstory. An seiner Seite sein Coach, der ihn beim Workout und Gewichte stemmen filmt.

Nicht nur beim Abnehmen feiert Pietro Lombardi Erfolge. Auch im Privatleben des Sängers läuft es derzeit richtig gut. Seit wenigen Tagen können Fans die erste eigene Kollektion von Pietro Lombardi in den Regalen von Kaufland shoppen. Verwendete Quellen: instagram.com/pietrolombardi

Auch interessant

Kommentare