Zurück in Hamburg

Naddel zeigt ihre neue Wohnung: Fan ist von Video „verwirrt“ - Sie reagiert sofort

Naddel in Dangast.
+
Neuer Mann an Naddels Seite? Die Sängerin überraschte ihre Fans auf Instagram.

Naddel hat ein neues Zuhause. Die 56-Jährige ist zurück in ihrer neuen alten Heimat Hamburg und präsentiert ihren Fans erstmals einen kleinen Einblick in ihrer Wohnung.

Hamburg - „Trautes Heim, Glück allein“, lautet ein bekanntes Sprichwort. Ein Gedanke, der wohl auch Nadja Abd el Farag durch den Kopf gegangen sein könnte, als die 56-Jährigen vor kurzem zurück in ihre alte Heimat und Geburtsstadt Hamburg gezogen ist. Naddel wohnte zuvor in Dangast im Landkreis Friesland, kündigte jedoch bereits im Januar an, aufgrund der Auswirkungen durch die Corona-Pandemie wieder in die Hansestadt zu ziehen. Da ihre Jobs stark vom Tourismus in Friesland abhängig gewesen sind, sah das Model keine andere Wahl, als eine Rückkehr in ihrer Geburtsstadt.

Naddel zeigt Einblick in ihrer neue Wohnung - die Einrichtung fällt direkt ins Auge

Wie Naddel nun in der Hafenmetropole an der Elbe wohnt, zeigte sie am Sonntag erstmals ihren Fans auf ihrem Instagram-Account. „Hallo meine Lieben. Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner neuen gemütlichen Wohnung. Nur ein kleiner Ausschnitt“, verkündete die 56-Jährige in einem kurzen Video auf der sozialen Plattform, während sie einige Schritte durch ihre neue Wohnung geht, ehe die Ex-Freundin von Dieter Bohlen sich von ihren Fans auch schon wieder verabschiedet: „Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Bis bald!“

Auffällig ist an Naddels Wohnung vor allem eines: die Einrichtung. In den vier Wänden der 56-Jährigen wimmelt es nur so von verschiedenen Blumen und ausgefallenen Deko-Elementen, die auf dem Fensterbrett und auch auf dem Boden verteilt stehen. Der Einrichtungsstil von Nadja Abd El Farag scheint aber auf jeden Fall genau den Nerv ihrer Fans und Follower zu treffen.

Naddel zeigt ihre Hamburger Wohnung: Fans jubeln - „Würde ich auch nehmen“

„Wow sieht super aus“, schreibt ein Fan unter dem Posting von Naddel. „Die Einrichtung würde ich auch nehmen“, lobt ein anderer Follower. „Du wärst eine super Inneneinrichterin“, komplementiert ein weiterer User. Neben den Komplimenten für ihre neue Wohnung gibt es in den Kommentaren aber auch Aussagen zu Naddels Gemütszustand. „So toll, dich endlich so glücklich zu sehen“, freut sich ein Fan und bezieht sich damit wohl auf das breite Grinsen auf dem Gesicht der 56-Jährigen, während sie ihr neues Heim präsentiert. Ein weiterer User kommt aber wohl nicht so ganz mit, mit Naddls wechselnden Wohnorten: „Ich bin verwirrt... ist die Wohnung in HH oder in Schleswig? (abgesehen davon wünsche ich Dir viel Glück in neuen Wohnung).“ Abd El Farag antwortet sofort und scheint den Mann sogar zu kennen, da sie ihn mit einem Spitznamen anspricht: „..., ich bin verwirrt ist geil Rainerlein.“

Auch interessant

Kommentare