Frage des Selbstwertgefühls

Natascha Ochsenknecht: Seitensprung "ist okay"

+
Natascha Ochsenknecht zeigt sich liberal und selbstbewusst.

Hamburg - Offene Beziehung? Das wäre für Natascha Ochsenknecht zu viel. Aber einen Seitensprung verzeiht sie ihrem Partner ohne Probleme. "Ich bin nicht eifersüchtig", sagte sie.

Natascha Ochsenknecht kann einen Seitensprung verzeihen. "Ich bin nicht eifersüchtig. Das ist eine Frage des Selbstwertgefühls", sagte die Ex-Ehefrau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht dem Magazin "Gala". Wenn in einer Beziehung "jemand mal querschießt", bleibe sie entspannt: "Ein Seitensprung ist okay." Werde Untreue aber zum Standard, dann laufe es in der Beziehung nicht rund. Zuletzt war die 50-Jährige mit dem Fußballspieler Umut Kekilli (30) liiert.

Über ihre Wirkung auf jüngere Männer sagte Ochsenknecht dem Magazin: "Die neuen Männer wollen kein Mäuschen, das nur die Handtasche spazieren trägt. Sie finden es cool, dass da eine die Ansagen macht."

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Barbara Schöneberger posiert knapp bekleidet im eiskalten See - plötzlich  rutscht ihre Hose runter
Barbara Schöneberger posiert knapp bekleidet im eiskalten See - plötzlich  rutscht ihre Hose runter
Kranke Heidi Klum mit Ekel-Diagnose: „Ist das nicht das Widerlichste, was Ihr je gesehen habt?“
Kranke Heidi Klum mit Ekel-Diagnose: „Ist das nicht das Widerlichste, was Ihr je gesehen habt?“
Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment in Helene-Fischer-Show: Schlagerqueen eng umschlungen mit Weltstar
Liebeserklärung nach Gänsehaut-Moment in Helene-Fischer-Show: Schlagerqueen eng umschlungen mit Weltstar
Andrea Berg mit gewagtem Kostüm: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“
Andrea Berg mit gewagtem Kostüm: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“

Kommentare