Veranstalter reagiert

Konzert abgebrochen: Nena ätzt gegen Corona-Regeln

Nena singt beim Konzert „#1HEIT“ auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor.
+
Ein Konzert von Nena wurde abgebrochen.

Ein Konzert der Sängerin Nena wurde am Sonntag in Berlin abgebrochen. Verantwortlich war die 61-Jährige auf der Bühne höchstselbst.

Berlin - Die Zahl der geimpften Personen in Deutschland steigt stetig, die der Neuinfektionen mit dem Coronavirus* sind auf einen niedrigen Level. Zwar ist das Land noch weit von der Normalität entfernt, jedoch dürfen Veranstaltungen wie Konzerte unter freiem Himmel wieder stattfinden. Das jedoch nur mit strengen Hygienevorschriften, wie wa.de* berichtet.

Zwar hatte Nena diesen im Vorfeld eingewilligt. Während des Konzerts am Sonntag am Flughafen BER in Schönefeld bei Berlin waren die der 61-jährigen Sängerin aber offenbar egal. „Holt euch eure Freiheit zurück“, rief Nena unter anderem von der Bühne. Der Veranstalter reagierte umgehend und leitete drastische Maßnahmen beim Nena-Konzert* ein.
Warum der Veranstalter seine Konsequenzen zog, verrät wa.de.
*wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare