Eklat bei Konzert

„Arrogant“: Superstar Nena stellt ungeniert Moderatorin auf Live-Bühne bloß - extreme Fan-Kritik folgt

In Stuttgart gibt Nena ein Konzert. Dabei fällt der Pop-Star mit einer respektlosen Aktion gegenüber einer Radio-Moderatorin unangenehm auf.

  • In Stuttgart hatte Nena ein Live-Konzert in einem Autokino gegeben.
  • Eine Radio-Moderatorin soll die Sängerin ankündigen - will aber zuvor der Bühnen-Crew danken.
  • Der Pop-Star beendete die Rede allerdings vorzeitig.  

Stuttgart - Sängerin Nena gehört seit den 80er Jahren zu den absoluten Stars der deutschen Musikbranche. Mit Hits wie „99 Luftballons“ oder „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ stürmte sie die Charts und machte auch als Jurorin vom Erfolgs-TV-Format „The Voice of Germany“ eine gute Figur. 

Doch bei einem Konzert in einem Autokino in Stuttgart sorgte die Sängerin, die kürzlich private Einblicke auf Instagram gewährte, für einen Eklat. Gegenüber einer Radio-Moderatorin zeigte Nena kein allzu höfliches Verhalten – und fiel dieser einfach ins Wort. 

Nadja Gontermann stand unmittelbar vor dem Auftritt der 60-Jährigen auf der Bühne. Die Moderatorin von Hitradio Antenne 1 wollte ein paar Dankesworte an die Konzertmitarbeiter und Bühnenbauer loswerden, wusste sie doch um die schwindenden Aufträge und Schwierigkeiten der Branche durch die Corona-Krise. 

Stuttgart: Nena würgt bei Konzert Radio-Moderatorin ab - „Vielen Dank, ich übernehme jetzt“ 

Aber Nena saß offensichtlich auf heißen Kohlen, unvermittelt schnappte sie sich ihr Mikrofon und würgte die Rede der Radio-Moderatorin wirsch ab. Mit den Worten "Vielen Dank, ich übernehme jetzt" ging die Sängerin auf die Bühne und stellte sich direkt neben Gontermann.

Das Video der Aktion kursierte anschließend im Netz. Die Kritik der User in den sozialen Netzwerken ließ nicht lange auf sich warten. 

Einige nahmen Nena trotzdem in Schutz. „Wenn diese Labertaschen-Moderatorin mal irgendwann zum Ende gekommen wäre, hätte es diesen Eklat mit Nena nicht gegeben“, befand ein Fan der 80er-Ikone. 

Eklat bei Konzert: Nena sieht Fehler ein und entschuldigt sich bei Radio-Moderatorin Nadja Gontermann

Offenbar sah aber auch die Sängerin selbst mit ein wenig Abstand ihren Fehler ein. Nena entschuldigte sich jetzt öffentlich bei der Radio-Moderatorin für ihr Auftreten in Stuttgart.

„Liebe Nadja, ich habe Dich vorgestern offensichtlich am Ende einer Dankesrede unterbrochen. Dafür möchte ich mich von Herzen und persönlich bei Dir an dieser Stelle entschuldigen“, schrieb Nena bei Facebook und versuchte, ihre harsche Aktion zu erklären.

„Ich stand hinter der Bühne, hab meinen Namen gehört, und das war mein Signal“, hieß es in dem Post weiter. „Nach so langer Zeit ohne Live-Konzert wollte ich da einfach nur loslegen.“

Der Pop-Star hatte erst kürzlich seinen neuen Song „Licht“ veröffentlicht, ein neues Album soll im Herbst folgen. Vielleicht konnte Nena es nicht erwarten, ihre neuen Songs mit dem Publikum zu teilen. 

Gontermann reagiert kreativ auf Nenas Entschuldigung für Konzert-Eklat

Die Adressatin ihrer Entschuldigung nahm diese unterdessen an - und zeigte sich auf Facebook in ihrer Wortwahl kreativ. „Liebe Nena, vielen Dank für deine Entschuldigung. Ich denke, meine Dankesworte auf der Bühne wären eigentlich auch in deinem Sinne gewesen.“ 

Weiter hieß es dort: „Tun wir mal so, als hätte ich das alles ‚nur geträumt‘. Vielleicht wird‘s ja ‚Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann‘ eine zweite Chance für uns geben, wo alles reibungslos läuft“, integrierte die Radio-Moderatorin Gontermann diverse Nena-Songs in ihre Antwort. 

In der Jury von „The Voice of Germany“ ist Nena schon lange nicht mehr dabei. Jetzt haben ProSieben und Sat.1 aber die Coaches der neuen Staffel vorgestellt: Mit einer faustdicken Überraschung! Daneben kam ein weitere Personalwechsel plötzlich ans Licht. Keiner wusste, dass das langjährige Crew-Mitglied die Show verlassen hat - angeblich wegen Beschwerden.

Auch Nenas Musik-Kollege Sido benahm sich kürzlich daneben. Der Rapper sorgte bei einem Konzert in Kitzbühel für Ärger. Auch um einen anderen Rapper gibt es Wirbel: Offenbar hat sich „Haftbefehl“ selbst ins Bein geschossen. Ist das etwa...? Genau diese Frage werden sich Fans in einem Zug gestellt haben. Denn ein absoluter Weltstar sitzt dort und liest in aller Ruhe.

Einen ganz anderen Aufreger verursachte Nationaltorwart Manuel Neuer im Kroatien-Urlaub. Dagegen sorgte Sängerin Britney Spears mit einem neuen Look bei ihren Fans für BegeisterungsstürmeSarah Lombardi zeigte sich in einem Biergarten, dann wurde es peinlich - aber nicht für sie.(kh)  

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/picture alliance /dpa

Auch interessant

Kommentare