Neues Gesicht bei "Wetten, dass..?"

+
Pit Fischer gestaltete die Bühnenbilder seit den Zeiten von Frank Elstner.

Pit Fischer gestaltete die Bühnenbilder seit den Zeiten von Frank Elstner. Doch jetzt kommt der Neue: Florian Wieder gehört zu einer Generation, die beispielsweise Bühnen für DSDS entwirft.

Die Bühnenbilder bei "Wetten, dass..?" sind echte Hingucker. Liebevoll gestaltete Kulissen, die thematisch auf die jeweilige Wette oder das Lied des Musikgastes abgestimmt sind. 24 Jahre lang zeichnete Pit Fischer für die Bühnenbauten in Europas größter TV-Show verantwortlich. Der gelernte Theater-Bühnenbildner prägte das Gesicht der Sendung seit Frank Elstners Zeiten. Nun muss Fischer aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Ein Münchner wird sein Nachfolger.

Pit Fischer, der mit der Schauspielerin und Jopi-Tochter Nicole Heesters verheiratet ist, musste sich kürzlich einer Operation unterziehen. Die Ärzte teilten ihm mit, dass er sich noch bis Anfang nächsten Jahres schonen solle. Thomas Gottschalk war einer der Ersten, die Fischer über seinen Zwangsabschied informierte. „Thomas war schon betroffen, nach 24 Jahren waren wir ja alle wie eine große Familie“, sagte Fischer gestern zur tz. Besonders wurmt den gebürtigen Düsseldorfer, dass er nun eine Wette gegen Gotsschalk verloren hat: „Ich hatte Thomas versprochen, dass ich dableibe, bis er aufhört…

Der Neue: Florian Wieder mit einem Modell der DSDS-Bühne, die er entwarf.

Fischers größte Sorge gilt nun seinem Team in München. Denn was er als Freiberufler in seiner Wahlheimat Hamburg am Zeichenblock entwarf, das setzten Kulissenbauer auf dem Bavaria-Gelände in Grünwald in die Wirklichkeit um. Von dort werden die Kulissen dann an den jeweiligen Austragungsort der Show gebracht. „Die Jungs in München waren meine Hände“, schwärmt Fischer. „Ich würde mir als Abschiedsgeschenk wünschen, dass sie dabei bleiben.“

Zumal der neue Bühnendesigner von Wetten, dass..? ganz in der Nähe arbeitet. Florian Wieder (39), der bereits die Studios von Deutschland sucht den Superstar, Anne Will, Johannes B. Kerner und weiteren deutschen Showgrößen gestaltet hat, residiert mit seiner Firma in Pullach.

Erst kürzlich hatte Wieder im Gespräch mit der tz über Wetten, dass..? gesagt: „Das Flagschiff der deutschen TV-Unterhaltung neu gestalten zu dürfen, wäre eine große Herausforderung für mich.“ Und über das Werk von Pit Fischer: „Das ist Set-Design von gestern, das totale Gegenteil von DSDS – was aber gar nicht negativ gemeint ist. Thomas Gottschalk würde auf der schillernden DSDS-Bühne wahrscheinlich verloren aussehen.“ Laut ZDF soll Wieder die Showkulisse sehr behutsam überarbeiten. Fischer hingegen ist sich sicher, dass die Zuschauer deutliche Veränderungen erkennen werden: „Der neue Mann wird sich einbringen.“ Am 4. Oktober startet Wetten, dass..? in Nürnberg in die neue Staffel.

Michael Jackson über dem Publikum schwebend, Phil Collins zwischen brennenden Mülltonnen – die Zuschauer werden noch lange an legendäre Bühnenbilder von Pit Fischer zurückdenken. Der Künstler selbst bemüht sich, die Wehmut zu unterdrücken: „Es war ein sehr liebevoller Abschnitt meines Lebens, den ich im Herzen behalten werde. Aber wie das nun mal ist: Auch mein Werk hat ein Fälligkeitsdatum. Sobald es gesendet wurde, ist es vorbei.“

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Er erfuhr es per Mail! Beliebte Band aus Köln tauscht Frontmann aus
Er erfuhr es per Mail! Beliebte Band aus Köln tauscht Frontmann aus
„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit knappem Outfit daneben
„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit knappem Outfit daneben
Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht rätselhafte Ankündigung
Was soll das denn heißen? Helene Fischer macht rätselhafte Ankündigung
Fans in großer Sorge: Spice Girl bei Unfall schwer verletzt - stundenlange OP
Fans in großer Sorge: Spice Girl bei Unfall schwer verletzt - stundenlange OP

Kommentare