Folgt zweite Not-OP?

Sorge um Nico Schwanz: Model an Neujahr wieder in Klinik eingeliefert - „Genau das passiert, was nicht passieren sollte“

So hatte sich der Reality-TV-Star sein Weihnachten und Neujahr sicherlich nicht vorgestellt: Nach einer Not-OP kehrt er zunächst nach Hause zurück. Wegen einer Nachblutung muss er dann erneut ins Krankenhaus.

  • Von „Dschungelcamp“ bis „Bachelor“: Nico Schwanz ist ein regelmäßiger Gast im Deutschen Privatfernsehen.
  • An Weihnachten erschreckte er seine Fans mit einer Hiobsbotschaft. Eine harmlose Entzündung hätte für ihn böse enden können. (Erstmeldung vom 27. Dezember 2020)
  • Nun der nächste Schock! Ausgerechnet an Neujahr musste er wegen Nachblutungen erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden (siehe Update vom 1. Januar)

Update vom 3. Januar, 09.39 Uhr: Nico Schwanz hatte alles andere als einen guten Start ins neue Jahr. Nachdem das Model an Heiligabend notoperiert werden musste, durfte er zwar an Silvester wieder nach Hause. Doch dann folgte der nächste Schock: In der Nacht auf Neujahr bekam er unerwartet starke Nachblutungen und musste erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort wird er nun mit Infusionen versorgt.

Inzwischen gehe es ihm jedoch wieder gut, so Nico Schwanz auf Instagram. Dort meldete er sich bei seinen Fans und entschuldigte sich für eine Sache: „Hallo meine Lieben, ich wollte euch schöne Grüße senden. Nun mal wieder aus dem Krankenhaus. Es tut mir auch leid, dass das so ist. Aber so ist jetzt momentan nun mein Leben, deshalb zeig ich das auch“, berichtete er von seinem Krankenbett aus. Nach seiner Entschuldigung ließ er jedoch auch noch Kritik folgen: „Viele auf Instagram machen das halt anders. Die zeigen alles Friede, Freude, Eierkuchen. Die Beziehung läuft super et cetera. Ist alles schön....Es ist eben nicht alles schön und das ist halt das wahre Leben“, so der Influencer.

Update vom 1. Januar 2021, 13.51 Uhr: Langsam, aber sicher schien es mit Model Nico Schwanz wieder bergauf zu gehen. An Heiligabend musste der Influencer wegen einer lebensbedrohlichen Entzündung notoperiert werden. An Silvester durfte er dann wieder nach Hause und meldete sich auch von dort aus bei seinen Fans via Instagram. Jetzt gehe es wieder bergauf, schrieb er dort noch voller Zuversicht. „‘Endlich‘ bin ich wieder daheim .... was für ein schönes Gefühl, im eigenen Bett zu liegen“, freute er sich sichtlich. Sein Arzt verordnete ihm zehn weitere Tage Bettruhe. Er solle sich schonen, damit keine Nachblutungen entstehen. „Also werde ich Silvester im Bett verbringen und freu mich auf das Jahr 2021“, kündigte er noch an. Doch an Neujahr dann der nächste Schock! Nico Schwanz musste wieder zurück ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Diesmal meldete er sich in seiner Insta-Story bei seinen Fans: „Ich hoffe euer Jahresanfang fängt besser als meiner an“, verriet er dort und filmte von einem Bett aus. Darauf ist zu erkennen, dass er sich erneut in einer Klinik befindet und ihm eine Infusion zugeführt wird. „Mein Start ins neue Jahr war nicht besonders. Es ist genau das passiert, was nicht passieren sollte. Gestern war ich noch so froh, und heute liege ich wieder im Krankenhaus“, spricht das Model mit schwacher Stimme in seine Handykamera. Er habe in der Nacht auf Neujahr starke Blutungen bekommen. Daraufhin wurde er wieder ins Krankenhaus eingeliefert. „Das wird jetzt alles kontrolliert. Wenn es weiter schlimmer wird, dann gibt es eine Not-OP nochmal“, so die schockierende Prognose. Er hoffe natürlich, dass die Ärzte es ohne eine OP hinbekommen werden. Seinen Fans wünschte er trotz allem noch einen guten Start ins neue Jahr.

Nach Not-OP an Heiligabend: Nico Schwanz verwirrt Fans mit Nachricht aus Krankenbett

Update vom 29. Dezember, 11.00 Uhr: Das Weihnachtsfest hatte sich Model und Influencer Nico Schwanz sicherlich anders vorgestellt: Wegen einer Angina, die plötzlich zu einer lebensbedrohlichen Entzündung führte, musste er an Heiligabend notoperiert werden. Bei seinen Fans meldete er sich anschließend auf Instagram sichtlich mitgenommen vom Krankenbett aus (siehe Erstmeldung vom 27. Dezember). Seitdem sind sie in großer Sorge und fragen sich: Wie geht es dem 42-Jährigen inzwischen? Der beruhigt seine Follower zum Glück immer wieder mit einem Lebenszeichen aus der Klinik. Mit seiner letzten Instagram-Story sorgte er dann allerdings für etwas Durcheinander in seiner Community.

Corona-bedingt darf der Patient nämlich offenbar derzeit keinen Besuch im Krankenhaus empfangen. Deshalb muss er in der Zeit seiner Genesung mit dem TV-Programm vorliebnehmen - doch anscheinend hilft ihm das ziemlich gut gegen aufkommende Einsamkeit. Denn von seinem Bett aus filmte er einen Ausschnitt aus der RTL-Sendung „Die Superhändler“, bei der Trödel-Experte Markus Reinecke zu Gast war, und postete ihn auf Instagram. „Wenn ich schon keinen Besuch bekommen kann... freut es mich umso mehr, Freunde im TV zu sehen“, betitelte Nico seine Story und verlinkte das Instagram-Profil von Reinecke darin. Diese Verlinkung führte jedoch offenbar dazu, dass es zu einer Verwechslung kam: Reineckes Follower dachten nun, dass der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat im Krankenhaus liege. Deshalb löste dieser zwei Stories später das Missverständnis auf.

Sorge um Nico Schwanz: Not-OP an Heiligabend - Nachricht aus Krankenhaus sorgt für Verwirrung

„Ich glaube, ich muss da ein bisschen was aufklären“, begann Reinecke sein Video. „Und zwar vielen lieben Dank für die vielen Genesungswünsche“, sagt er lachend in die Kamera. „Allerdings geht‘s mir recht gut. Diese Genesungswünsche leite ich an Nico Schwanz weiter. Der liegt nämlich im Krankenhaus und der hat gestern ‚Die Superhändler‘ geguckt und hat uns damit gegrüßt“, löst er das Missverständnis schließlich auf. Denn es sei eben viel erträglicher, Freunde um sich herumzuhaben, wenn man im Krankenhaus liege - selbst wenn das dann nur im TV stattfinde.

Sorge um Nico Schwanz: Not-OP an Heiligabend - Model meldet sich anschließend aus Klinik

Erstmeldung vom 27. Dezember 2020: Erfurt - Nico Schwanz hat schon so einiges mitgemacht, von „Dschungelcamp“ bis „Bachelor in Paradise“: Das Model hat eindeutig ein dickes Fell. 2020 war für Schwanz allerdings ein Jahr voller Hochs und Tiefs: Erst die Trennung von seiner „Bachelor in Paradise“-Kollegin Julia Prokopy, dann die Versöhnung, die Bekanntgabe einer Schwangerschaft und dann doch wieder die Trennung. Gerade hatte der TV-Star das alles verdaut, da wartet schon der nächste Schock.

An Weihnachten ist der 42-Jährige kaum wiederzuerkennen. „Es kann nur besser werden ...“, schreibt Nico Schwanz auf Instagram und schickt ein sichtlich mitgenommenes Selfie an seine Community. Mit Instagram-Filter und gestylten Haaren versucht das Model über seine erschöpften Sorgenfalten und den müden Blick hinwegzutäuschen.

Schock an Weihnachten: Not-Operation für TV-Star Nico Schwarz

Kein Wunder: Der TV-Star hat gerade eine Not-Operation hinter sich. Während sich der Rest Deutschlands unter bunten Christbäumen versammelte, verbrachte Nico Schwarz seinen Heiligabend im OP-Saal. Eine vermeintlich harmlose Angina führte unerwartet zu einer lebensbedrohlichen Entzündung. Durch eine falsche Behandlung vorab, entwickelte sich am Hals ein Abszess. Die Luftröhre wurde immer weiter abgedrückt. Das Atmen fiel schwerer. Es half nur eins: eine Not-OP - und das ausgerechnet an Heiligabend.

Kurz vor der Operation meldete sich Schwanz noch sichtlich besorgt in seiner Instagram-Story aus dem Krankenhaus. „Drückt die Daumen, dass alles gut wird“, seufzt das Model und schickt trotz allem Weihnachtsgrüße an seine Fans. „Wenn man so eine OP hat, dann ist das echt nicht ohne ... Euch wünsche ich trotzdem ein schönes Weihnachtsfest! “

Sichtlich mitgenommen meldete sich der TV-Star aus dem Krankenhaus.

Weihnachten im Krankenhaus: So geht es Nico Schwanz nach der Operation

Zwei Tage nach der OP dann die große Erleichterung: Mit leidendem Hundeblick bedankt sich Schwanz in seiner Instagram-Story für die vielen Genesungswünsche. „Die OP habe ich so weit gut überstanden“ beruhigt der TV-Star. „Ich wollte euch sagen, dass es mir von Stunde zu Stunde besser geht!” Seine besorgten Follower hatten lange auf ein Lebenszeichen von Schwanz gewartet und bereits das Schlimmste befürchtet.

Der hatte sich verständlicherweise erst einmal ausschlafen müssen. Danach lag das Model noch im Krankenhaus am Tropf, die Blutung müsse jetzt noch beobachtet werden. Auch prominente Follower wie Vera Int-Veen und Jürgen Milski wünschen dabei gute Besserung. Nach Silvester geht es dann hoffentlich wieder ab nach Hause. Schwanz verspricht: „ Nun heißt es nach vorne Schauen💪🏼 ! “ Auch die Familie Pocher musste an Weihnachten einen unerwarteten Schock verkraften.

Rubriklistenbild: © Instagram/nicoschwanz

Auch interessant

Kommentare