1. tz
  2. Stars

Nicole Kidman hatte Zweifel an Comedy-Rolle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nicole Kidman
Nicole Kidman bei der Premiere von „Being The Ricardos“ im Jazz at Lincoln Center in New York. © Evan Agostini/Invision/dpa

Komische Rollen sind nicht ohne Risiko. Dies weiß auch Nicole Kidman, die bald als TV-Legende Lucille Ball zu sehen sein wird.

Los Angeles - Hollywoodstar Nicole Kidman hatte nach eigenen Angaben ihre Rolle als amerikanische Comedy-Ikone Lucille Ball wegen starker Selbstzweifel eigentlich wieder abgeben wollen.

Javier Bardem
Javier Bardem bei der Premiere von „Being The Ricardos“ im Lincoln Center. © Evan Agostini/Invision/dpa

„Als die Realität, sie zu spielen, mich traf, dachte ich "Zu was habe ich da zugesagt?"“, erzählte die 54-Jährige in der US-Talkshow „Live with Kelly and Ryan“. „Dann dachte ich: "Oh nein, ich bin nicht richtig. Jeder denkt, dass ich nicht passe. Deshalb will ich versuchen, da rauszukommen.“

Produzent Todd Black und Regisseur Aaron Sorkin (Drehbuch für „The Social Network“) hätten ihren Rücktritt von Balls Rolle jedoch abgelehnt, sagte Kidman. „Gott sei Dank, denn ich war so dankbar, weil ich mich in sie verlieben durfte.“

In dem Biopic „Being the Ricardos“ sind Kidman und ihr Kollege Javier Bardem als TV-Stars der 1950er Jahre zu sehen. Bardem spielt Balls Ehemann Desi Arnaz. Ball und Arnaz waren damals die Stars der Hit-Sitcom „I Love Lucy“ über den Alltag eines gewöhnlichen Ehepaares. dpa

Auch interessant

Kommentare