Niedecken wollte schnelles Comeback

+
Wolfgang Niedecken

Köln - BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken wollte nach seinem Schlaganfall so schnell wie möglich wieder auf die Bühne.

„Nie sind die Reaktionen des Publikums ehrlicher als bei einem Rockkonzert“, sagte der 61-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Während meiner Krankheit ging es mir sehr nah, wie die Leute mitgelitten haben. Und ich hatte ein Ziel: wieder auf die Bühne.“

Der Kölschrocker hatte im November 2011 einen Schlaganfall erlitten. Die geplante Tour musste daraufhin verschoben werden. Anfang Mai feierte er sein Comeback. Mittlerweile fühlt er sich nach eigenen Aussage fitter als vor dem Schicksallschlag.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht seltsames Bild - dann kennen Fans den Grund
Ohne Hose auf Pferd: Lena Meyer-Landrut veröffentlicht seltsames Bild - dann kennen Fans den Grund
Beliebter Radio-Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme“
Beliebter Radio-Moderator ist tot - „Das war für mich DIE Stimme“
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Cathy Hummels löscht Foto, auf dem sie zu viel zeigt - Follower rätseln über Grund
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubs-Foto schmutziger als gedacht - Fans blicken weit runter
Foto-Panne bei Vanessa Mai: Urlaubs-Foto schmutziger als gedacht - Fans blicken weit runter

Kommentare