1. tz
  2. Stars

„Ich lese nix“: Fiese Kommentare zum ZDF-Fernsehgarten? Andrea Kiewel ignoriert Hass im Netz

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Andrea Kiewel bei der Moderation des „ZDF-Fernsehgarten“ (Fotomontage)
Als Moderatorin sorgt Andrea Kiewel immer wieder für Diskussionen unter den „ZDF-Fernsehgarten“-Zuschauern, doch das ist der 57-Jährigen egal (Fotomontage) © Eibner/Imago

Als Moderatorin ist Andrea Kiewel nicht ganz unumstritten. Regelmäßig lästern Zuschauer über den „ZDF-Fernsehgarten“ und die Art der 57-Jährigen, durch die Sendung zu führen. Derartiger Hass lässt die ehemalige Leistungsschwimmerin allerdings kalt.

Mainz - In den warmen Monaten gehört der „ZDF-Fernsehgarten“ (alle News im Überblick) fest zum sonntäglichen Fernsehprogramm. Obwohl die Sendung seit Jahren etliche Fans begeistert, wird auch immer wieder Kritik an dem Format laut. Insbesondere über Moderatorin Andrea Kiewel diskutieren die Zuschauer teils heftig – doch das ist der 57-Jährigen offenbar ganz egal.

Andrea Kiewel gibt wenig auf „ZDF-Fernsehgarten“-Kritik – Moderatorin liest „nix“

Verfolgt man parallel zur Ausstrahlung des „ZDF-Fernsehgarten“ (alle Infos über die Show mit Andrea Kiewel) die sozialen Netzwerke, darunter vor allem Twitter, so wird einem schnell klar, dass Andrea Kiewel trotz ihrer spontanen, fröhlichen und manchmal vielleicht auch überdrehten Art nicht allen Zuschauern sympathisch ist. Über ihre Outfits wird ebenso diskutiert wie über unangebrachte Fragen oder misslungene Scherze.

Doch wie reagiert eigentlich Kiwi selbst auf derartige Kommentare? „Ich lese nix, nix, nix“, offenbarte die 57-Jährige in einem SuperIllu-Interview jüngst – die oftmals hämische Kritik könnte ihr scheinbar kaum egaler sein.

„ZDF-Fernsehgarten“-Planung beginnt bereits im Januar – viel Vorbereitungszeit für Andrea Kiewel

Doch auch wenn Andrea Kiewel (hier alle aktuellen Fernsehgarten-Sendetermine) vieles ihrem Bauchgefühl und der Spontanität überlässt, hinter der Sendung steckt allerhand Vorbereitung, wie sie weiter verriet: „Wir planen, diskutieren, spinnen, verwerfen, recherchieren und überlegen für die Saison 2022 seit Januar. Der Sommer im ‚ZDF-Fernsehgarten‘ wird im Winter erdacht.“

Tatsächlich spielen sich am Lerchenberg regelmäßig Szenen ab, die im Netz heiß diskutiert werden: Jüngst ließen sich im „ZDF-Fernsehgarten“ einige Zuschauer etwa live die Haare schneiden – „Fernsehgarten goes GNTM-Umstylingfolge“, hieß es deshalb schnell auf Twitter. Verwendete Quellen: superillu.de

Auch interessant

Kommentare