Da stimmt doch was nicht?

Nordsee-Schwindel bei Wigald Boning - Die Fans bemerken ihn sofort

TV-Star Wigald Boning schickt den Fans angeblich Grüße aus Wilhelmshaven an der Nordsee - doch da stimmt doch etwas nicht?

München - Der Instagram-Account von Wigald Boning (54) gleicht immer wieder einem Kuriositätenkabinett. Manchmal filmt sich der TV-Star und Ex-„The Masked Singer“-Kandidat zwar einfach nur beim Joggen am frühen Morgen. Die Foto-Posts haben es aber immer wieder in sich. Da sitzt er auf dem Traktor oder macht ein Nickerchen in der Stillecke. Ernstere Töne schlug er an, als er seine Krankheit öffentlich machte.

Wigald Boning in Wilhelmshaven an der Nordsee? Fans glauben ihm nicht

Jetzt wurde es wieder skurril: Wigald Boning veröffentlichte ein Foto von sich, das ihn am Strand zeigt. „Nein, diese Pose ist nicht übertrieben. So trimmtrabe ich tatsächlich“, schreibt er. Auffälliger ist aber, was noch dabei steht: der Hashtag „Nordseeistmordsee“ und die Ortsangabe „Wilhelmshaven“. 

Entstand das Foto wirklich in Wilhelmshaven an der Nordsee? Einhellige Meinung der Fans: Nein! „Das ist doch nicht in Wilhelmshaven“, befindet einer. „Zumindest würde ich gern den Strandabschnitt wissen“, reagiert ein anderer. Die Kulisse hinter Wigald Boning deutet jedenfalls auf den ersten Blick eher auf südliche Gefilde hin.

Wigald Boning postet „Nordsee-Foto“ - „Nieeeeemals ist das Wilhelmshaven“

„Und die Siedlung rechts ist tatsächlich Wilhelmshaven?“, schreibt ein Anhänger mit skeptischem Emoji. „Wilhelmshaven Ha ha ha ha ha ha ha!!!!“ meint einer nur. Eine weitere Followerin schreibt mit Tränen lachenden Emojis: „Nieeeeemals ist das Wilhelmshaven. Wobei ich Dich echt beneiden würde wenn du dort wärst. I love WHV.“ Auch einen weiteren Fan trügt die Erinnerung: „Ich muss eindeutig mal wieder nach WHV. Hatte ich anders in Erinnerung.“

Und der vielleicht schönste Kommentar lautet: „Das ist aber eher das südliche Wilhelmshaven, Richtung Dangast!“ Auch wenn nicht bestätigt ist, dass das Foto nicht eine GANZ versteckte Insider-Ecke in Wilhelmshaven zeigt: Alles deutet darauf hin, dass Wigald Boning sich mal wieder einen kleinen Gag mit einem Archiv-Urlaubsfoto erlaubt hat. Die Fans freut‘s. Noch deutlicher war der Fake, als er kürzlich vor einer Foto-Tapete posierte. (lin)

Rubriklistenbild: © Wigald Boning/Instagram

Auch interessant

Kommentare