Gallagher-Brüder

Oasis-Versöhnung? Noel mit unerwarteten Worten in Richtung Liam

Gallagher Brüder auf einer Bühne.
+
Noel und Liam Gallagher vor der Bandtrennung. Kommt nun die große Versöhnung?

Wird sich eine lang zerstrittene Kult-Band nun wieder zusammenraufen und vielleicht sogar mal wieder gemeinsam auf der Bühne stehen? Diese Worte lassen hoffen.

München - „And after all, you‘re my wonderwall“, bei diesem Song kommt wohl jeder in Lagerfeuerstimmung und schwelgt in Erinnerungen an alte Zeiten. Die Band Oasis hat sich mit ihrem Hit „Wonderwall“ an die ewige Spitze der Musikgeschichte gesungen. Doch der Erfolg währte nicht lange.

Oasis-Versöhnung: Spielen die Jungs bald wieder zusammen?

Denn die Brüder Noel und Liam Gallagher stritten so heftig und oft, dass die Band daran zerbrach. Die heute 54- und 48-jährigen Brüder machen ihren Fans immer wieder kleine Hoffnungen auf eine Bandzusammenführung. So auch aktuell wieder. Denn Noel richtete im „How to Wow“-Podcast von Schauspiel-Star Chris Evans ein paar wirklich nette Worte an seinen jüngeren Bruder.

Denn der sei in seiner Solokarriere erfolgreicher gewesen als Noel selbst, so der Musiker. „Er gibt große Konzerte, er verkauft mehr Platten als ich und er verkauft mehr Tickets als ich“, erklärt der ehemalige Oasis-Star. Er freue sich auch darüber, dass sein Bruder sein Ding mache und wisse, welches musikalisches Vermächtnis er hinterlassen möchte.

Oasis-Versöhnung: Noel richtet nette Worte an Bruder Liam

Die Hoffnung auf eine Bandzusammenführung und erneute Auftritte hemmt der Sänger aber ein wenig: „[Liam] macht sein Ding und ich mache meins, und wir sind beide ziemlich glücklich damit im Moment.“

Eine, die gerade wahrscheinlich nicht ganz so zufrieden ist, ist Helene Fischer. Denn die muss aktuell hauptsächlich mit Kritik kämpfen. Zuerst wegen der Preise für ihr neues Album, dann wegen der Ticketpreise für ihr einziges Deutschland-Konzert im kommenden Jahr in München.

Auch interessant

Kommentare