Ärger im Podcast

Öffentlicher Zoff zwischen Oliver und Amira Pocher: „Trenn dich doch direkt von mir“

Amira und Oliver Pocher.
+
Amira und Oliver Pocher sind im Dezember zum zweiten Mal Eltern geworden.

Im Dezember sind Oliver und Amira Pocher Eltern geworden. Der Kleine hält beide mächtig auf Trab. Im Zoff rutscht Oliver dann eine heftige Aussage raus.

  • Im Dezember sind Oliver und Amira Pocher zum zweiten Mal Eltern geworden.
  • Trotz klarer Rollenverteilung sorgt die Kümmerei um den Kleinen auch für Zoff, wie sie in ihrem Podcast berichten.
  • Bei einer Diskussion um Ollis Umgang mit dem Kind spricht der sogar plötzlich von Trennung.

Köln - Elternglück im Hause Pocher! Erst im Dezember 2020 kam das zweite gemeinsame Kind von Oliver und seiner Ehefrau Amira auf die Welt. Der kleine Spross scheint das Paar in den ersten Wochen seines noch jungen Lebens mächtig auf Trab zu halten. Obwohl die elterliche Rollenverteilung bei den Pochers klar geregelt ist, sorgt die Umsorgung des Nachwuchses aber auch mal für Stress zwischen Olli und Amira.

Auf Instagram zerreißt Oliver Pocher regelmäßig Influencer:innen und deren Fehltritte in seinen „Bildschirmkontrollen“ und das Paar handelte sich damit schon ein ums andere Mal Ärger ein. Im Kinderzimmer wird aber auch seine eigene Beziehung zu Amira teils zur „Zerreißprobe“, wie er selber im Podcast „Die Pochers hier!“, den er gemeinsam mit seiner Frau führt, sagt. Dort sprachen nämlich beide über die erste Zeit mit ihrem Sohn zuhause. Und in der scheint Oliver bisher keine große Hilfe gewesen zu sein.

Oliver und Amira Pocher: Baby-Zoff im Podcast - „Trenn dich doch direkt von mir“

Ein Streit-Thema der beiden: Ihr Jüngster hatte letztens Bauchschmerzen in der Nacht. Olli, der mit seinem älteren Sohn wohl eine Leidenschaft teilt, wollte sich kümmern, allerdings wohl mit mäßigem Erfolg. „Du lehnst dich einfach so drüber und hältst seine Hand. Was soll das helfen?“, will Amira von ihrem Mann wissen. Der verteidigt sich, beteuert, Pocher Junior auch hochgenommen zu haben. Allerdings komme Amira dann immer direkt an und nehme ihm den Kleinen ab. Amiras Begründung dafür: Oliver sei einfach überfordert mit einem Kind! Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass es Ärger zwischen den beiden in ihrem Podcast gibt. Kürzlich erhielt Amira nur Minuten vor der Podcast-Aufzeichnung eine traurige Nachricht, auf die Oliver herzlos reagierte.

Der Baby-Zoff zwischen den beiden ist aber noch nicht beendet. „Du hast es noch nicht geschafft, den ein mal zu beruhigen“, teilt Amira weiter aus und sagt noch: „Das schafft jeder außer du“. Oliver resigniert und gesteht ein: „Ich schaffe es nicht. Ja, ich bin ne Pfeife. Das wars“. Dann hat er einen überraschenden wie schockierend klingenden Vorschlag: „Trenn dich doch direkt von mir“.

Baby-Ärger im Hause Pocher: So geschickt will Oliver sich aus der Affäre ziehen

Der so flapsig daher gesagte Satz ist aber wohl trotz der Diskussion zum Glück nur ein Scherz von Oliver. Jedenfalls malt Amira sich daraufhin bereits belustigt die „Trennung bei den Pochers“-Schlagzeilen aus. Olli hingegen will sich lieber beim Baby-Thema weiterhin geschickt aus der Affäre ziehen. „Du bist die Mutter, du bist das A und O. Es gibt da auch nichts anderes groß zu sagen“.

Laut Oliver sei es einfach Nachts komplizierter, da könne er ja nichts für. Außerdem bringe es ja nichts, wenn beide gleichzeitig wach seien, um nach dem Kind zu schauen. „Dann schläft der eine und der andere ist halt damit beschäftigt. Und das ist jetzt in der Anfangsphase. Irgendwann in den nächsten ein, zwei Monaten wird‘s dann auch besser. Und ab dem Moment wo du abgestillt hast, dann wird es noch einfacher weil dann kann man ihm die Flasche geben und dann werden auch die Schlafrhythmen noch größer werden“, weiß Baby-Experte Olli, immerhin hat er mittlerweile insgesamt fünf Kinder. Seine Expertise weiß dann auch Amira - wenn auch mit einem sehr ironischen Unterton - zu würdigen. Mit einem „Vielen Dank für diese Prognose, Oliver Pocher“, leitet sie gekonnt vom Baby-Thema zum Lieblingsgegner der beiden, Michael Wendler, über. Gegen den Schlager-Sänger hatten die Pochers in der Vergangenheit schon öfter heftig ausgeteilt. (han)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare