Instagram-Ärger

Nach fiesen Vorwürfen von Claudia Obert: Oliver Pocher kontert mit eindeutigem Statement

Der Stein des Anstoßes: Ein Instagram-Post. Die beiden Protagonisten: Oliver Pocher und Luxus-Lady Claudia Obert. Die beiden befeuern sich in den sozialen Medien mit Vorwürfen.

  • Oliver Pocher und Claudia Obert werden in diesem Leben wohl keine besten Freunde mehr.
  • Die Ex-Big-Brother-Kandidatin Obert wirft den Pochers auf Instagram Gier vor.
  • Die Reaktion vom Comedian lässt nicht lange auf sich warten.

Köln - Das hat Oliver Pocher nicht lange auf sich sitzen lassen. Der Comedian hat auf Instagram Mode-Lady Claudia Obert mal richtig auflaufen lassen. Doch was war eigentlich passiert? Obert postete am Montag (1.2.) auf ihrem Instagram-Account ein Foto von sich mit Oliver und Amira Pocher sowie Schauspielerin Jenny Elvers. So weit so gut. Zündstoff lieferte aber ihr Text dazu: „Oli und seine Frau gehören zu den Top-Promis, wo man glücklich ist, wenn sie den Laden betreten, die Kasse kennen sie nicht! Dass das eigentlich geldwerter Vorteil ist - SCHEISS drauf - ich bin kein Spießer - ich reg mich nicht auf.“

„Rumms“ - das hat erstmal gesessen. Weiter schreibt die ehemalige Big-Brother-Kandidatin: „Promis, die meine Läden plündern, das waren die Influencer von gestern. Ich bin immer wieder erstaunt wie viel in Menschen reingeht, wenn sie eingeladen sind.“ „Rumms“ Teil zwei. Ganz schön heftige Vorwürfe von Obert in Richtung Familie Pocher.

Der Stein des Anstoßes: Mit diesem Post sorgte Claudia Obert für schlechte Stimmung bei Oliver Pocher

Oliver Pocher im Instagram-Clinch mit Claudia Obert - „Ich reg mich nicht auf“

Während Ehefrau Amira den gehässigen Post auf die leichte Schulter nimmt - sie kommentiert das Ganze auf Instagram mit einem Lachsmiley und einem Herzen -, sieht die Reaktion bei Oliver Pocher ganz anders aus. Der holt nämlich zum rhetorischen Gegenschlag aus. Und so viel sei schon mal verraten: Auch hier macht es „Rumms“!

Ebenfalls auf Instagram in einer seiner Stories schreibt der 42-Jährige: „Liebe Claudia, wir waren aus Höflichkeit EINMAL in deinem Gurkenladen nach dem Auftritt auf der Messe. Und nachdem du uns angeboten hast, etwas mitzunehmen, dann aber doch abkassieren wolltest, sind wir gegangen.“

Oliver Pocher schießt gegen Claudia Obert zurück - Instagram-Post als Auslöser

In seinem Insta-Format „Bildschirmkontrolle“ legt er nochmal nach - und wie: „ Beim Rausgehen dachte ich, es wäre ein Anonyme-Alkoholiker-Meeting gewesen, als mir auf einmal Jenny Elvers und Claudia Obert in die Arme gelaufen sind. Und dann hat Claudia Obert gesagt: ‚Gehen wir doch mal in meinen Laden, vielleicht haben wir was, du hast doch so eine schöne Freundin. Könnt euch was aussuchen, ist egal, ist kein Problem.‘ Aus Höflichkeit sind wir hingegangen.“ Denn: Die Pochers haben nicht so wirklich was Passendes für sich finden können - so zumindest laut Oliver.

Wer hier jetzt die Wahrheit sagt, ist schwer einzuschätzen. Vielleicht ist das Ganze auch nur eine Retourkutsche von Obert. Die soll zuletzt auf einer (illegalen) Party wild gefeiert haben, was dem Entertainer aufgrund der aktuellen Corona-Kontaktbeschränkungen so gar nicht gefallen hat. Auch in den sozialen Medien erhält die Mode-Lady neben Zuspruch auch ganz viel negative Kommentare: „Peinliche Aktion. Mal schauen wie lange der Beitrag online bleibt“ oder „Unterste Schublade. Ich glaube sie brauchen Fame“ ist unter anderem in den Kommentarspalten zu lesen.

Schon länger enthüllt Oliver Pocher unangebrachtes Verhalten von Stars und Sternchen in der Corona-Krise. Im April 2021 bekommt er sogar sein eigenes RTL Format „Pocher vs. Influencer“. Ob er auch gegen Claudia Obert antreten wird, ist unklar.

Rubriklistenbild: © Ole Spata/dpa

Auch interessant

Kommentare