1. tz
  2. Stars

Oliver Pocher wollte Amira nur flachlegen: „Keinen Bock auf Beziehungsscheiß“

Erstellt:

Kommentare

Oliver Pocher ist immer knallhart ehrlich. Auch vor seiner Frau Amira scheut er nicht zurück. Ihr erklärte er, dass er zum Anfang der Beziehung keine ernsten Absichten hatte.

Köln - Seit 2019 sind Oliver (44) und Amira Pocher (30) verheiratet. Auch gemeinsame Kinder hat das Paar schon. Damit hatte der Comedian am Anfang aber wohl nicht mit gerechnet. Er wollte mit der hübschen Brünette nämlich nur Spaß haben, wie Amira jetzt in ihrem Podcast „Hey Amira!“ offenbart.

Oliver Pocher wollte Amira nur flachlegen: „Keinen Bock auf Beziehungsscheiß“

Mit Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden (39) hat Oliver Pocher bereits drei Kinder. Als er dann Amira kennenlernte, sagte er ihr, er wolle keinen Nachwuchs mehr und sollte sie ihm trotzdem mit dem Wunsch kommen, könne sie „gleich gehen“. Das schreckte die „Prominent“-Moderatorin nicht ab. „Lass den Mann einfach mal reden, den kriege ich schon“, dachte sie sich damals.

Oliver und Amira Pocher
Oliver und Amira Pocher sind Eltern zweier gemeinsamer Kinder © dpa | Rolf Vennenbernd & dpa | Felix Hörhager

„Er hatte gar keinen Bock auf diesen Beziehungsscheiß“, offenbart Amira im Podcast. Ihre Geduld hat sich aber ausgezahlt: über zwei Jahre lang haben sich die beiden nämlich schon heimlich getroffen, bevor sie mit ihrer Liebe an die Öffentlichkeit gingen. Oliver Pocher also davon zu überzeugen, ihre Beziehung öffentlich zu machen, klappte nach fast drei Jahren. Der Kinderwunsch war also auch nur eine weitere Sache, die sie abwarten musste.

Amira und Oliver Pocher - Ihre Liebesgeschichte

Das Paar hat sich vor mehreren Jahren über die Dating-App „Tinder“ kennengelernt. Nachdem Oliver ihr klarmachte, keine ernsten Absichten zu haben, wurde Amira auch von Freundinnen vor ihm gewarnt. Doch all das schien der „Let‘s Dance“-Teilnehmerin unwichtig. Die beiden machen heute nicht nur ein glückliches Paar, sondern auch stolze Eltern.

Oliver und Amira Pocher haben eine klare Rollenverteilung

Und das Warten hat sich ein weiteres Mal gelohnt. Oliver und Amira Pocher sind Eltern zweier gemeinsamer Kinder und scheinen als vierköpfige Familie sehr glücklich zu sein. Immer wieder macht der Comedian seiner Frau süße Liebeserklärungen. Dass er früher keine ernsten Absichten hatte, will er heute bestimmt nicht wahrhaben.

Wie es in ihrer Beziehung abläuft, haben Oliver und Amira auch schon preisgegeben. Die Pochers setzen auf eine klare Rollenverteilung. „Ich zahle und sie kocht“, lautete die Erklärung des Comedians. Verwendete Quellen: Podcast - Hey Amira!

Auch interessant

Kommentare