Comedian ist entsetzt

Auf Konzert von Pietro Lombardi: Oliver Pocher wird von Polizei abgeführt

Comedian Oliver Pocher verstößt während eines Konzert gegen die Corona-Regeln. Daraufhin wird der 43-Jährige von der Polizei abgeführt.

Hartenholm - Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie dürfen zwar Konzerte stattfinden - aber nur unter bestimmten Regeln. Abstand halten, Maske tragen und den Impfausweis oder einen negativen Test vorzeigen, gehört nun mal eben dazu. Während eines Konzerts von Musiker Pietro Lombardi kam Comedian Oliver Pocher spontan vorbei und stattete ihm einen Besuch ab. Auch Promis müssen sich an die Corona-Regeln des Veranstalters halten - doch es kam vor Ort zu einem Zwischenfall, bei dem der 43-Jährige von der Polizei abgeführt werden musste. Aber was ist passiert?

Oliver Pocher wird während eines Konzert von Pietro Lombardi von der Polizei abgeführt

Als der Musiker seinen Song „Nur ein Tanz“ performte, überkam Pocher die Idee noch zusätzlich für Entertainment zu sorgen. Er beschließt, die Fans in den ersten Reihen zu begrüßen. Das Publikum saß oder stand ordnungsgemäß in ihren Strandkörben. Doch die Pocher-Aktion gefiel dem Veranstalter so gar nicht und rief die Polizei - da der Comedian gegen die Regeln verstoßen hätte. „Jetzt bleiben Sie mal ganz entspannt“, so der 43-Jährige. Doch er wird vom Konzert-Gelände gebracht. In seiner Instagram-Story redet Oliver Pocher offen und ehrlich über diesen Vorfall und zeigte ein Video, wie er von der Polizei abgeführt wurde. „Und das ist einfach too much. Total übertrieben!“, so der Comedian. Er findet auch, dass es vom Veranstalter nicht in Ordnung war, zumal er nur wenige Sekunden ins Publikum gegangen ist. Zu dem Vorfall möchte sich Pocher auch noch in den nächsten Tagen weiterhin äußern.

Comedian Oliver Pocher wurde in Hartenholm von der Polizei abgeführt

Oliver Pocher und Pietro Lombardi: Polizei-Einsatz auf dem Konzert des Musikers

Der Comedian hat für diesen Vorfall und für die Reaktion der Polizei keinerlei Verständnis. Immer wieder betonte er, dass er Team Polizei ist - aber ihn vom Konzert-Gelände abzuführen hält er definitiv für übertrieben. Ihm ginge es aber gut und sieht es entspannt. Pietro Lombardi hat sich zu diesem Vorfall seines Freundes noch nicht öffentlich dazu geäußert.

Rubriklistenbild: © instagram.com/stories/oliverpocher

Auch interessant

Kommentare