„Habe meinen Stuhlgang im Griff“

Pocher beichtet „peinliche Geschichte“ im Hotel - in seinem Bett sind überall braune Flecken

Oliver Pocher in einem Hotel in Österreich.
+
Oliver Pocher passiert im Hotel ein Missgeschick.

Oliver Pocher ist für die Formel 1 zu Besuch in Österreich. Im Hotelbett hinterlässt er den Reinigungskräften unangenehme braune Flecken.

Aigen im Ennstal - Eigentlich war Oliver Pocher am Wochenende für die Formel 1 und dem dort stattfindenden Großen Preis von Österreich im Nachbarland. Dort feuerte er Fahrer Mick Schuhmacher und sein Team an.

Oliver Pocher für F1 in Österreich

Während des Hotelaufenthalts passierte Oliver Pocher allerdings eine „peinliche Geschichte“, die er seinen Followerinnen und Followern auf Instagram beichtet. Und die hat absolut gar nichts mit dem Motorsport zu tun. Der Comedian erzählt zunächst über das Heimatland seiner Frau Amira Pocher: „Wirklich sehr, sehr schön, ich liebe ja Österreich. Nicht nur die beste Frau aus Österreich, sondern auch das ganze Land.“

Oliver Pocher muss Reiningung ein Malheur beichten

Doch über Nacht passierte Pocher ein kleines Malheur, das auch dem Roomservice nicht verborgen bleiben dürfte: „Ich muss hier eine Kleinigkeit... wenn die das hier gleich sehen von der Reinigung ...muss ich erzählen.“ Auf den Betten der Gäste wurden als kleines Geschenk nämlich Betthupferl aus Schokolade platziert. Nur hatte Olli Pocher die vor seinem Nickerchen leider völlig übersehen.

Braune Flecken überall im Bett: Oliver Pocher beichtet „peinliche Geschichte“

Der 43-Jährige erklärt: „Es gibt ja immer diese Schokolade. Doof ist, wenn diese Schokolade einfach im Bett liegt, du drauf liegst und dann das nicht merkst.“ Insbesondere, wenn es sich um blütenweiße Laken handelt und die Schoki durch die Körperwärme schmilzt, sodass ziemlich unangenehme braune Streifen überall auf Laken und Bettdecke nach dem Aufstehen zurückbleiben.

Kleines Malheur: Die Schokolade ist überall auf dem Bett verteilt.

Oliver Pocher peinlich berührt: „Habe meinen Stuhlgang wirklich im Griff“

Oliver Pocher zeigt das Missgeschick in seiner Instagram-Story und hält auch die geschmolzene Schokolade ins Bild. „Peinliche Geschichte“ schreibt er dazu. Er kommentiert: „Ich möchte noch einmal darauf hinweisen: Ich habe meinen Stuhlgang wirklich im Griff und es ist alles top gewesen hier im Hotel.“ Und fügt hinzu: „Ich hoffe, das ist damit auch geklärt und mein Ruf wieder hergestellt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare