Opdenhövel über seine neue Show in der ARD

Berlin - Moderator Matthias Opdenhövel will bei der ARD keine Unterhaltungssendungen nach dem Vorbild der ProSieben-Show “Schlag den Raab“ machen.

“Das wäre mir zu wenig innovativ, einfach nur einen Abklatsch zu produzieren“, sagte der 40-Jährige dem Berliner “Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe). Dennoch werde es mit ihm eine Unterhaltungssendung geben, bei der Kandidaten mitwirken. “Die Show wird sportiven Charakter haben“, sagte Opdenhövel. Genaue Inhalte gebe es aber noch nicht, da die Verantwortlichen derzeit in der Planungsphase steckten.

Opdenhövel war bislang bei ProSieben tätig und moderiert ab kommenden Samstag (30. Juli) die “Sportschau“ im Ersten. Ab 2012 soll er zudem eine Prime-Time-Show bekommen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Beliebte Band tauscht Sänger aus - der erfährt davon per E-Mail
Beliebte Band tauscht Sänger aus - der erfährt davon per E-Mail
„Das gehört in eine Rotlichtbar“ - Sat.1-Moderatorin greift im TV mit Outfit daneben
„Das gehört in eine Rotlichtbar“ - Sat.1-Moderatorin greift im TV mit Outfit daneben
Fans in großer Sorge: Spice Girl bei Unfall schwer verletzt - stundenlange OP
Fans in großer Sorge: Spice Girl bei Unfall schwer verletzt - stundenlange OP
Judith Rakers zeigt viel Haut! So kennen Sie „Miss Tagesschau“ bestimmt noch nicht
Judith Rakers zeigt viel Haut! So kennen Sie „Miss Tagesschau“ bestimmt noch nicht

Kommentare