So kennt man ihn nicht

Nach Gerüchten über Gesundheit: Ozzy Osbourne nicht wiederzuerkennen - Neue Fotos aufgetaucht

Anfang des Jahres gab es noch Gerüchte über die Gesundheit Ozzy Osbournes. Nun sind neue Fotos des Sängers aufgetaucht. Er ist kaum wiederzuerkennen.

  • Anfang des Jahres 2020 machte Ozzy Osbourne seine Parkinson-Erkrankung öffentlich.
  • Seitdem ist es um die Metal-Ikone ruhig geworden.
  • Jetzt sind Fotos aufgetaucht, die den Sänger optisch völlig verändert zeigen.

Los Angeles/München - Anfang des Jahres schlugen zwei Meldungen über Ozzy Osbourne ein wie eine Bombe. Nachdem der Rockmusiker zuvor bereits drei Mal seine „No More Tours 2“ in den USA verschieben musste, sagte er sie im Februar komplett ab. Zur Begründung hatte der Sänger damals gesagt: „Ich möchte keine Tournee beginnen und dann in letzter Minute Shows absagen, weil das den Fans gegenüber nicht fair ist.“

Ozzy Osbourne todkrank? Tochter Kelly dementiert Gerüchte

Sofort machten sich Fans auf der ganzen Welt große Sorgen um die Gesundheit ihres Idols. Schließlich hatte Ozzy nur kurz zuvor öffentlich gemacht, dass er an Parkinson leidet. Die Diagnose hätte er ein Jahr zuvor erhalten. Anfang 2020 erzählte er, dass er in 2019 fast nur im Bett gelegen habe. Doch der „Black Sabbath“-Sänger ist ein Kämpfer. Gerüchte, ihr Vater sei todkrank, verwies Tochter Kelly Osbourne ins Reich der Fabeln. Und von Ozzy selbst ist folgender Satz überliefert: „Ich höre nicht auf, bevor man mich in einen Sarg legt.“

Doch nicht nur die Krankheit, sondern auch das Alter haben Spuren hinterlassen beim 71-Jährigen. Zu Beginn des Jahres zeigte sich „Der Fürst der Finsternis“ mit Tochter Kelly noch bei den Grammys. Dabei ging er am Stock. Doch seitdem ist es ruhig um Ozzy geworden. Aus der Öffentlichkeit zog er sich zurück, um sich auf die Genesung zu konzentrieren.

Ozzy total verändert: Neue Fotos aufgetaucht

Doch jetzt, nach Monaten, ist der Sänger erstmals wieder öffentlich in Los Angeles gesichtet worden. Aufnahmen beweisen, dass sich Ozzy optisch radikal verändert hat. Man muss schon mehrmals hinsehen, um ihn zu erkennen. Eigentlich kennt man ihn mit langen schwarzen Haaren, die gerne zu einem Pferdeschwanz gebunden sind. Doch inzwischen ist er sehr ergraut. Auf den Fotos ist Ozzy in einem Auto zu sehen, wie er sich gerade im Spiegel begutachtet. Lange Haare trägt er nach wie vor, diese sind im Ansatz jedoch grau.

Der Metal-Ikone gehe es inzwischen „verhältnismäßig gut“, hatte Tochter Kelly, die ihre Fans selbst mit einem völlig neuen Aussehen verblüffte, im Juni ET Online gesagt. „Zu sehen, was nach einer Stammzellenbehandlung passiert ist und welche Fortschritte er gemacht hat, ist überwältigend“, schwärmte sie.

Ozzy wieder auf dem Weg der Besserung

Ozzy dürfte die Corona-Pandemie* nicht ungelegen gekommen sein. So kann er sich voll auf seine Gesundheit konzentrieren. Sollte der Genesungsprozess weiter positiv voranschreiten, könnte er Ende des Jahres tatsächlich noch einmal auf der Bühne stehen. Die Deutschland-Konzerte seiner „No More Tours 2“ sollen im November stattfinden - und noch sind diese nicht abgesagt. (mt) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Ein beliebter deutscher TV-Star war mitten im Sommerurlaub, als er plötzlich schwer erkrankte. Nur zwei Not-Ops retteten ihm das Leben. Die Musik-Welt trauert um den „Kool and the Gang“-Mitbegründer Ronald Bell. Er ist im Alter von 68 Jahren gestorben.

Rubriklistenbild: ©  Balazs Mohai/MTI/dpa

Auch interessant

Kommentare