1. tz
  2. Stars

Ozzy Osbourne: Nach einem Sturz muss er alle Konzerte für 2019 absagen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jetzt verschiebt Ozzy Osbourne seine Konzerte auf 2020.
Die Tour, die 2018 begann, sollte seine letzte sein. Jetzt verschiebt Ozzy Osbourne seine Konzerte auf 2020. © Balazs Mohai/MTI/dpa

Ozzy Osbourne (70) ist gestürzt und kann dieses Jahr nicht mehr auf die Bühne. Wegen einer Lungenentzündung musste er bereits im Februar einige Konzerte absagen. Jetzt ist klar: Die Tour wird auf 2020 verschoben.

Update vom 5. April, 16.03 Uhr: Der britische Rockstar Ozzy Osbourne hat sich bei einem Sturz eine schwere Verletzung zugezogenen und jetzt alle Konzertauftritte für das Jahr 2019 abgesagt. „Worte können nicht ausdrücken, wie frustriert, wütend und deprimiert ich bin, gerade nicht auf Tournee gehen zu können“, sagte Osbourne am Donnerstag. 

Der 70-jährige ehemalige Sänger der Heavy Metal Band Black Sabbath soll in seinem Haus in Los Angeles so schwer gefallen sein, dass er operiert werden musste. So steht es in einem Post vom Donnerstag auf seiner Instagram-Seite. Der Sturz habe alte Verletzungen verschlimmert, die er sich bei dem Unfall mit einem Geländemotorrad 2003 zugezogen habe. Der damals 55-Jährige brach sich dabei ein Schlüsselbein, sechs Rippen sowie einen Rückenwirbel. Osbourne werde vorerst unter der Beobachtung seiner Ärzte in Los Angeles bleiben. 

Bereits im Februar hatte John Michael, wie Ozzy Osbourne mit bürgerlichem Namen heißt, wegen einer schweren Infektion der oberen Atemwege mehrere geplante Konzerte in Australien, Japan, Neuseeland und Europa absagen müssen. 

Auftritte unter anderem in München, Hamburg und Berlin wurden vom Februar in den Herbst verlegt. Doch auch diese Ausweichtermine kann der Rocker jetzt nicht einhalten. Ozzy Osbourne will die Tour dann 2020 wieder angehen. Fans, die bereits Karten haben, sollen diese behalten, schreibt der God of Metal in seinem Statement auf Instagram.

Ozzy Osbourne: Wegen Lungenentzündung im Krankenhaus

Nachricht vom 19. Februar: Hardrock-Ikone Ozzy Osbourne (70) hat eine Lungenentzündung und muss deshalb weitere Konzerte in Australien, Neuseeland und Japan absagen.

"Ozzy hat kürzlich eine Lungenentzündung entwickelt und einige Zeit im Krankenhaus verbracht. Er hat das Schlimmste hinter sich", wird seine Ehefrau Sharon Osbourne in einer kurzen Mitteilung zitiert, die am Dienstagmorgen über den Twitterkanal des Alt-Rockers verschickt wurde. "Seine Ärzte haben ihm geraten, zuhause zu bleiben und sich volle sechs Wochen zu erholen."

Osbourne hatte Ende Januar bereits seine geplante Europa-Tournee abgesagt. Betroffen waren auch fünf Konzerte in Deutschland und der Schweiz. In einer Mitteilung hatte Osbourne davon gesprochen, dass eine schwere Infektion der oberen Atemwege diagnostiziert worden sei, die sich zu einer Lungenentzündung entwickeln könne. Dieser Fall ist nun offenkundig eingetreten.

Seine Ehefrau hatte sich vor einer Woche auf Twitter für die Unterstützung und Genesungswünsche bedankt: "Wir sind überwältigt und wirklich berührt von der Aufmerksamkeit aller."

Osbournes Tweet

Auch interessant

Kommentare