Parkinson: Bob Hoskins beendet Karriere

+
Bob Hoskins Parkinson zwingt ihn, seine Schauspiel-Laufbahn zu beenden

London - Schock für Bob Hoskins (69): Bei dem britischen Schauspieler wurde Parkinson diagnostiziert. Der 69-Jährige hat deshalb beschlossen, keine Filme mehr zu drehen.

Das verkündete er in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung. Er dankte seinen Fans für eine „wunderbare Karriere“. Die degenerative Nervenkrankheit sei bei ihm bereits im vergangenen Herbst festgestellt worden. Eine seiner bekanntesten Rollen war der abgehalfterte Privatdetektiv in „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“. Weitere Erfolge waren „Mona Lisa“ (1986) und zuletzt „Snow White and the Huntsman“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Star-Tochter postet ihren blanken Po – ihr weltberühmter Papa ist entrüstet: „Was tust du da?!“
Star-Tochter postet ihren blanken Po – ihr weltberühmter Papa ist entrüstet: „Was tust du da?!“
Lena Meyer-Landrut steht hüllenlos in Toilette - Fotograf hält voll drauf
Lena Meyer-Landrut steht hüllenlos in Toilette - Fotograf hält voll drauf
Zwischen München und Dortmund: Cathy Hummels spricht über Fernbeziehung mit Mats
Zwischen München und Dortmund: Cathy Hummels spricht über Fernbeziehung mit Mats
Bekannt aus „Star Trek“, „Everwood“ und „Grey‘s Anatomy“: US-Schauspielerin verstorben - Todesursache gibt Rätsel auf
Bekannt aus „Star Trek“, „Everwood“ und „Grey‘s Anatomy“: US-Schauspielerin verstorben - Todesursache gibt Rätsel auf

Kommentare