Stockholm

Prinz Carl Philip: Großer Auftritt für seine Sofia

+
Prinz Carl Philip brachte seine Verlobte Sofia mit zur Parlamentseröffnung.

Stockholm - Ganz offiziell an der Seite von Prinz Carl Philip: Sofia Hellqvist hatte am Mittwoch bei der traditionellen Parlamentseröffnung in Stockholm einen großen Auftritt.

Seit der Verlobung in diesem Sommer dürfen sich Schwedens Prinz Carl Philip und seine Sofia auch bei offiziellen Ereignissen gemeinsam zeigen. Bei der Parlamentseröffnung in Stockholm trat Sofia im Kreise der Königsfamilie auf und zeigte keinerlei Nervosität. Wie ihre Schwiegereltern in spe, König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia sowie Kronprinzessin Victoria mit Ehemann Daniel kam auch Sofia dem Anlass entsprechend in Schwarz-Weiß - so will es die Tradition.

Einzig Prinzessin Madeleine mit Ehemann Chris O'Neill fehlten. Die jüngste Königstochter ist nach der Sommerpause erst vor kurzem in ihre Wahlheimat New York zurückgekehrt. Der Kurztrip mit Baby Leonore zur Parlamentseröffnung wäre wohl zu beschwerlich gewesen.

wes

Prinz Carl Philip: Großer Auftritt für seine Sofia

schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-royals-afp
Parlamentseröffnung in Stockholm mit der schwedischen Königsfamilie. © AFP
schweden-sofia-dpa
Bei der Geburtstagsfeier von Kronprinzessin Victoria im Juli 2014 waren Sofia und Carl Philip schon verlobt. © picture alliance / dpa
schweden-sofia-dpa
Verlobung im Juni 2014: Sofia und Carl Philip. © dpa
schweden-sofia-dpa
Verlobung im Juni 2014: Sofia und Carl Philip. © dpa
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: hier bei der Taufe von Madeleines Tochter, der kleinen Leonor, im Juni 2014. © AFP
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: hier bei der Taufe von Madeleines Tochter, der kleinen Leonor, im Juni 2014. © AFP
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: bei der Hochzeit von Prinzessin Madeleine im Juni 2013. © picture alliance / dpa
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: bei der Hochzeit von Prinzessin Madeleine im Juni 2013. © picture alliance / dpa
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: hier bei der Taufe von Prinzessin Estelle im Mai 2012 mit Chris O'Neill. © picture alliance / dpa
schweden-sofia-dpa
Sofia musste vor der Verlobung mit Carl Philip bei Familienfeiern der schwedischen Royals im Hintergrund bleiben: hier bei der Taufe von Prinzessin Estelle im Mai 2012 mit Chris O'Neill. © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Im Bikini: So freizügig haben wir Manuel Neuers Frau Nina noch nie gesehen
Im Bikini: So freizügig haben wir Manuel Neuers Frau Nina noch nie gesehen
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.