1. tz
  2. Stars

„Platzt mir die Rosette“: Sarafina Wollny wird als Rabenmutter dargestellt - Patenonkel platzt der Kragen

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Der Screenshot der Story, Sarafina mit den Zwillingen, Kevin mit Silvia Wollny
Kevin Haupt verteidigt Sarafina Wollny auf Instagram © Instagram/Sarafina Wollny & Instagram/Kevin Haupt

Sarafina Wollny sieht sich derzeit mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Weil sie ihre Jungs öfter mal bei Kevin Haupt lässt, wird sie als „Rabenmutter“ beschimpft. Der Patenonkel der Twins will das nicht einfach hinnehmen!

Ratheim - „Kritik für Sarafina Wollny: Vernachlässigt sie ihre Zwillinge?“ oder „Heftige Kritik an Sarafina Wollny: Schiebt sie ihre Kinder zu oft an Freunde ab?“ - so und ähnlich lauten aktuell die Schlagzeilen über die Wollny-Tochter (alle News auf der Themenseite). Kevin Haupt, dem Patenonkel der Twins platzt der Kragen.

Sarafina Wollny muss sich auf Instagram kritischen Fragen stellen

Alles fing an, als Sarafina Wollny (alle Informationen über die Großfamilie) auf Instagram gefragt wird, warum ihre Kids so oft bei Familienfreund Kevin Haupt und seiner Frau Sari seien. „Warum nicht?“, antwortete die Zwillingsmama schlicht. Immerhin sind Kevin und Sari die Paten der beiden Jungs. „Wenn sie Zeit mit den beiden verbringen wollen, dann können sie das“, erklärt Sarafina.

Auch wenn die zweitälteste Tochter von Silvia Wollny Termine habe, könne sie sich immer auf Kevin verlassen. „Ich weiß nicht, aber ich bin ja nicht nur Pate auf Papier“, schaltet sich auch der 32-Jährige ein. Das könnte das Ende der Geschichte sein - hätten sich nicht auch die Medien eingemischt.

Medien greifen Story auf: „Kritik für Sarafina Wollny: Vernachlässigt sie ihre Zwillinge?“

Zahlreiche Nachrichtenportale berichten darüber, wie Sarafina Wollny angeblich ihre Zwillinge vernachlässige. Das geht vor allem Kevin Haupt mächtig auf den Strich. Er postet einen Auszug der Schlagzeilen in seiner Instagram-Story und kommentiert: „Da platzt mir wirklich die Rosette! [...] Wenn ich schon lese ‚vernachlässigt‘, möchte ich kotzen.“ Sarafina Wollny repostet die Story. Beide finden also: dass die Kids Zeit mit dem Patenonkel verbringen, ist doch ganz normal!

Erst kürzlich gab Sarafina einen Einblick in ihre Schwangerschaft mit den Zwillingen. Auf Instagram enthüllte die Wollny-Tochter, dass sie zu dieser Zeit kaum noch laufen konnte. Verwendete Quellen: Instagram/Sarafina Wollny

Auch interessant

Kommentare