1. tz
  2. Stars

Trotz Impfung: Patricia Kelly schon zum zweiten Mal mit Corona infiziert - „Bin durch die Hölle gegangen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Die Sängerin Patricia Kelly steht beim 25. RTL Spendenmarathon vor einer Fotowand.
Patricia Kelly hat eine heftige Corona-Erkrankung überstanden. © Henning Kaiser/dpa/picture alliance

Patricia Kelly hat ihre zweite Corona-Erkrankung überstanden. Die Sängerin ist nun aus dem Krankenhaus wieder zu Hause.

Düsseldorf - Wie schlimm einen das Coronavirus treffen kann, weiß Patricia Kelly gut. Die Sängerin hat vollständigen Impfschutz durch zwei Impfungen und war bereits im Dezember 2020 an Corona erkrankt. Dass sie die Krankheit noch einmal bekommt? Unwahrscheinlich. Doch genau das war der Sängerin der Kelly Family passiert. Demnach handelte es sich um einen sogenannten Impfdurchbruch, Patricia Kelly musste sogar mit einem schweren Verlauf ins Krankenhaus.

Patricia Kelly: „drei Tage durch die Hölle gegangen“

Von dort meldete sich die 51-Jährige per Facebook. Sie schrieb: „Ich bin drei Tage durch die Hölle gegangen, aber der Beistand und die Gebete meiner Familie und besten Freunde haben mich getragen durch diese schweren Momente.“ Weiter bedankte sie sich „von ganzem Herzen“ für alle guten Wünsche. „Es hat mich zutiefst berührt, eure Nachrichten zu lesen“, so Kelly. Im Krankenhaus litt Patricia Kelly unter starkem Husten und damit verbundenen heftigen Schmerzen.

Patricia Kelly kuriert Lungenentzündung aus

Im Interview mit RTL meldete sich Kelly von zu Hause aus wieder bei ihren Fans. Rückblickend auf ihre Zeit im Krankenhaus erzählt sie: „Ich glaube ganz fest daran, dass die Impfung dem Körper geholfen hat, dass es nicht schlimmer wurde. Ich habe keinen Sauerstoff gebraucht – obwohl das Virus sehr, sehr, sehr präsent und stark in meinem Blut war. Ich bin absolut glücklich und dankbar, dass ich mich Ende Mai impfen lassen habe und bin überzeugt, dass ich deswegen heute hier bin.“ Sie gab aber auch zu: „Ich hatte Angst, ganz klar. Ich hatte sehr viel Angst: ‚Was passiert jetzt mit mir? Lande ich an der Beatmungsmaschine?‘“

In einem Post auf Instagram berichtet Patricia Kelly von ihrem Genesungsstand. „Mir geht es besser, aber ich bin sehr erschöpft und muss mich erholen. Leider habe ich eine Lungenentzündung, die ich nun auskurieren muss“, so Kelly.

Musikvideo gibt nun private Einblicke

Aufgrund der Umstände musste ein Konzert, das am 25. Oktober in Hannover hätte stattfinden sollen, abgesagt werden. Eigentlich hätte Patricia Kelly derzeit auch ein Video für ihren neuen Song „Unbreakable“ gedreht. Stattdessen kramte sie jetzt in altem Videomaterial und wählte ganz private Ausschnitte aus ihrem Familienleben. Darunter sind die Geburt eines ihrer Kinder und auch ihre Hochzeit zu sehen. (jh)

Auch interessant

Kommentare