1. tz
  2. Stars

Chatverläufe von Yvonne Woelke veröffentlicht: Iris Klein bricht in Tränen aus

Kommentare

Vermeintliche und belastende Chatverläufe von Yvonne Woelke wurden im Netz publik gemacht. Iris Klein äußert sich mit einer verheulten Videobotschaft.

Mallorca/Hamburg – Es ist die nächste große Wendung im Affären-Drama des Jahres: Seit ein paar Tagen kursieren Nachrichten, die von Yvonne Woelke (41) stammen sollen – und die angebliche Geliebte von Peter Klein (55) in keinem besonders guten Licht darstellen. Iris Kleins Reaktion lässt nicht lange auf sich warten und fällt emotional und tränenreich aus.

„Bin Iris unfassbar dankbar“: Vermeintliche Chats von Yvonne Woelke veröffentlicht

Der YouTuber Denny Peletier und die Influencerin Betti Orth, die in den vergangenen Wochen stets auf der Seite von Yvonne Woelke stand, lassen in einem gemeinsamen Video die Bombe platzen. Sie zeigen vermeintliche Chatverläufe von Yvonne, die Betti auf Instagram zugespielt worden sind, und in denen die Dschungelcamp-Begleiterin von Djamila Rowe (55) ein paar folgenschwere Aussagen zu treffen scheint.

„Ich bin Iris unfassbar dankbar. Nie hätte ich diese Reichweite ohne dieses unendliche Drama gehabt. Würde ihr gerne offiziell danken, aber das passt nicht in das Bild, welches ich von mir repräsentiere“, liest sich in der Nachricht, die laut Denny und Betti aber durchaus gefälscht sein könnte. Auch Betti selbst ist in der vermeintlichen Interaktion Thema: Stammen die verletzenden Worte wirklich von Yvonne Woelke, scheint sie ihre Supporterin nur ausgenutzt zu haben: „Die frisst mir aus der Hand und postet immer genau das, was ich hören will.“

Diese Nachrichten, die von Yvonne Woelke stammen sollen, wurden Influencerin Betti Orth bei Instagram zugespielt.
Diese Nachrichten, die von Yvonne Woelke stammen sollen, wurden Influencerin Betti Orth bei Instagram zugespielt. Die „Unter Uns“-Schauspielerin beteuert, dass die Chatverläufe gefälscht sind. © Screenshot/YouTube/Dennys Trash Highlights (Fotomontage)

Laut Dennis sollen sich Betti und er mit Yvonne zur Aussprache getroffen haben, wo die „Unter Uns“-Schauspielerin versprochen hätte, die Sache künftig ruhen zu lassen und sich nicht öffentlich zu den Chatverläufen zu äußern. Dass die Nachrichten dann plötzlich von Yvonne Woelke bei BILD thematisiert wurden, hat die beiden schwer getroffen – und sie zu dem Enthüllungsvideo angeregt. „Damit hat sie für uns (…) komplett an Glaubwürdigkeit verloren“, schimpft Denny und Betti verspricht: „Wir ziehen uns aus der Thematik raus.“ 

Iris Klein – mehr als nur „die Mutter von …“

Iris Klein ist es leid, immer nur als „die Mutter von …“ abgestempelt zu werden. Schließlich blickt die Mutter von Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser selbst auf eine bewegte Karriere im Reality-TV zurück. Das sind die wichtigsten Stationen ihres Show-Lebens: „Big Brother“ (2010), „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (2013), „Promi Shopping Queen“ (2013), „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ (2020), „Die Festspiele der Reality-Stars – Wer ist die hellste Kerze?“ (2021), „Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstrand“ (2022).

„Dankbar, dass die Wahrheit ans Licht gekommen ist“: Iris Klein heult bei Instagram

In ihrer Instagramstory beteuert Yvonne Woelke, die Chats seien ältere Fälschungen und bereits zur Anzeige gebracht worden: „Ich agiere nicht, ich reagiere und das seit Wochen. End of story.“ Auf die Unterstützung von Denny und Betti muss sie künftig wohl trotzdem verzichten und auch ihre Erzfeindin Iris Klein fühlt sich dazu verleitet, das Drama erneut aufleben zu lassen.

„Ich hatte mir geschworen, nie wieder vor der Kamera zu weinen und Schwäche zu zeigen“, erklärt sie mit verquollenen Augen bei Instagram. „Aber ich bin froh, dass jetzt so manche die Wahrheit erkannt haben, warum ich meinen Ehemann verloren habe, warum unsere Ehe zerstört wurde, dass das alles geplant war.“

Iris Klein weint wegen des vermeintlichen Chatverlaufs von Yvonne Woelke.
Yvonne Woelke beteuert, dass der Chatverlauf, der derzeit im Netz kursiert, gefälscht ist. Iris Klein machen die vermeintlichen Nachrichten trotzdem sehr emotional. © Screenshot/Instagram/iris_klein_mama_; Screenshot/Instagram/yvonnewoelke (Fotomontage)

„Ich hab es immer von Anfang an gesagt und es gab trotzdem immer noch einige (…), die mir nicht geglaubt haben und jetzt bin ich einfach nur so dankbar, dass die Wahrheit ans Licht gekommen ist“, fährt die Mutter von Daniela Katzenberger (36) fort. „Es wird leider nichts an der Tatsache ändern, dass mein Mann immer noch unsterblich in diese Schauspielerin verliebt ist und unsere Ehe trotz alledem zerstört wurde.“

Wann der Affären-Eklat um Yvonne Woelke und die Kleins endlich aus der Welt geschafft ist, bleibt abzuwarten. Indessen erklärte Peter Klein, warum er sich schon vor dem Dschungelcamp von Iris schon trennen wollte. Verwendete Quellen: YouTube/Dennys Trash Highlights, Instagram/yvonnewoelke, Instagram/iris_klein_mama

Auch interessant

Kommentare