Friedlicher Abschied

Emotionales Video von Philipp Mickenbecker: Er sendete ein letzten Gruß vom Sterbebett

Youtuber Philipp Mickenbecker starb Anfang Juni mit nur 23 Jahren an Krebs - in einem Abschiedsvideo wandte er sich kurz vor seinem Tod noch an die Community.

Philipp Mickenbecker starb am 9. Juni 2021 - er hatte im Herbst des Vorjahres zum dritten Mal die Diagnose Krebs erhalten, die Krankheit beendete schließlich sein Leben. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Johannes und Freunden war der junge Mann mit kuriosen Heimwerker-Projekten zum Star auf Youtube geworden. Die beiden brachten unter dem Namen „The Real Life Guys“ beispielsweise eine Badewanne zum Fliegen oder funktionierten sie zum Schlitten um, sie wollten „ihre verrückten Ideen und Kindheitsträume“ verwirklichen.

Philipp Mickenbecker - Badewannenbastler mit Vorbildfunktion

Mickenbecker war auch gegenüber der Community, die sich rund um die Brüder entwickelt hatte, offen bezüglich seiner schweren Erkrankung und gab sich trotz allem positiv - damit beeindruckte der gläubige Christ beispielsweise auch auf den Social-Media-Plattformen viele. Am Donnerstag, den 17. Juni, wurde er in seiner Heimat Bickenbach beerdigt, auf dem Youtube-Kanal veröffentlichten seine Wegbegleiter jetzt ein Video im Andenken an ihn. Darin zu sehen sind unter anderem letzte Videoaufnahmen, in denen der 23-Jährige sich am Abend seines Todestages persönlich noch einmal an die Community richtet.

Video vom Sterbebett: Philipp Mickenbecker hatte seinen Frieden gemacht

Youtube-Star Philipp Mickenbecker: Hoffnung statt Trauervideo

Man habe bewusst kein klassisches Trauervideo gefilmt, erklärt Zwillingsbruder Johannes zwischen den Aufnahmen, denn „selbst im Leid hat er noch gesagt, er entscheidet sich für die Freude“. Auf dem Instagram-Account der „Real Life Guys“ heißt es außerdem, man wolle so „Philipps Hoffnung weitergeben“ - die Anteilnahme und der Zuspruch der Follower in den Kommentaren ist groß. Mickenbeckers Angehörige müssen mit dem Tod von Philipp nun schon den zweiten Verlust eines jungen Menschen bewältigen - die Schwester der beiden Youtuber war bereits 2018 im Alter von 18 Jahren tödlich verunglückt. (eu)

Rubriklistenbild: © Screenshot/Youtube/The Real Life Guys

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare