„Denke nicht, dass ich es wiedersehe“

Drastischer Verlust: Pietro Lombardi beichtet Unfassbares - Halbe Million Euro plötzlich futsch!

Auf Instagram erzählte Pietro Lombardi, dass er Opfer von Betrug wurde.
+
Auf Instagram erzählte Pietro Lombardi, dass er Opfer von Betrug wurde.

2020 war wohl für die meisten Menschen kein einfaches Jahr. Auch für Pietro Lombardi nicht: Der DSDS-Star wurde um viel Geld betrogen.

München - Seit seinem DSDS-Sieg im Jahr 2011 führt Pietro Lombardi ein Leben, von dem viele in seinem Alter nur träumen können. Auf Instagram und in seinen Musikvideos posiert der 28-Jährige mit großen Uhren, schnellen Autos und Markenklamotten. Dass er sich ein gutes Leben leisten kann, scheint offensichtlich. Dabei zeigt er sich aber auch durchaus spendabel: Von seinem Geld kauft er schon mal seinem Assistenten eine Rolex.

Was viele allerdings bisher nicht ahnten: Pietro Lombardi erlitt 2020 einen herben finanziellen Verlust, wie er in seinem letzten Video des Jahres erzählte.

Pietro Lombardi wurde Opfer eines Kreditkartenbetrugs - „Halbe Million Euro geklaut“

In seinem mehr als 5-minütigen Video blickt Pietro auf das - wohl für alle nicht ganz einfache - Jahr 2020 zurück. Dabei bedankt er sich bei seinen knapp 2 Millionen Instagram-Fans, die er „Team Lombardi“ nennt, für die Treue und die Unterstützung. Doch dann wird Pietro ernst - denn er hat seinen Followern noch etwas mitzuteilen, über das er bislang nicht öffentlich gesprochen hat: „Ich rede nicht viel über Probleme. Jetzt ist das Jahr vorbei und jetzt kann ich euch ehrlich sagen: Dieses Jahr war echt kein schönes Jahr für mich.“ Damit spielt er aber nicht auf die Corona-Krise an, denn von der „sind wir alle gleich betroffen“, so Pietro. Auch meint er damit weder seine Trennung von Ex-Freundin Laura noch die Verlobung seiner Ex-Frau Sarah Lombardi.

Dann rückt er mit der Sprache raus: „Es ist zu Anfang des Jahres etwas passiert, was mich traurig gemacht hat und in ein Loch hat fallen lassen. Ich wurde Anfang des Jahres Opfer von Kreditkartenbetrug. Wir reden hier nicht von 1000 bis 5000 Euro, sondern mir wurde eine halbe Million Euro geklaut“, fährt er fort.

Video: Bekommt Pietro Lombardi bald seine eigene TV-Show?

Auch für einen Musik-Star wie Pietro Lombardi, der sicherlich durch seine Musik, Instagram-Werbeverträge und TV-Jobs - beispielsweise als DSDS-Juror - gut verdient hat, ist eine halbe Million Euro eine Menge Geld. Denn dieses habe er sich hart erarbeitet. „Ihr müsst verstehen, ich komme aus keinen reichen Familienverhältnissen, ich schätze jeden Cent, den ich verdiene“, erklärt der Ex-Mann von Sarah Lombardi.

Pietro Lombardi wird auf Instagram emotional - „Kein Geld der Welt kann Gesundheit ersetzen“

Genaue Details, wie es zu dem Kreditkartenbetrug kommen konnte, gibt Pietro nicht preis. Er glaubt allerdings, dass er dieses Geld nicht mehr wieder sieht. „Aber so ist das Leben, trotzdem haben wir dieses Jahr auch tolle Erfolge gefeiert“, fährt er fort. Beispielsweise mit seiner Hit-Single „Cinderella“.

Zum Abschluss seines Videos wird der Sänger dann nochmal emotional: „Kein Geld der Welt kann Gesundheit ersetzen.“ Für ihn sei das Wichtigste, dass er und seine Familie gesund sind und dasselbe wünsche er auch seinen Fans. „Das Wichtigste, was ich sagen will, ist: Dankeschön! Egal was für negative Sachen im Leben kommen, wir müssen immer weiter machen“, so der DSDS-Star. Trotz dieser schlimmen Erfahrung hat Pietro also seinen Optimismus nicht verloren! (spl)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare