Instagram

Pietro Lombardi isst Döner im Imbiss: kurz darauf muss Polizei komplette Straße sperren

Pietro Lombardi isst Döner im Imbiss: Polizei muss wegen Fanansturm Straße sperren
+
Pietro Lombardi isst Döner im Imbiss: Polizei muss wegen Fanansturm Straße sperren

Auf Instagram kündigte DSDS-Gewinner Pietro Lombardi einen Dönerbesuch an und löste dabei einen Polizeieinsatz aus. Über 150 Fans stürmten die Imbissbude.

Eitorf - Nachdem sich Pietro Lombardi (29) kürzlich für mehrere Wochen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat, ist der Rummel um seine Person nach seinem Comeback größer denn je. Etliche Fans wollen dem DSDS-Star nah sein und checken minütlich seine Instagram-Story, um Infos darüber zu bekommen, wo sich der Sänger aktuell aufhält. Genau das führte nun zu einem großen Polizeieinsatz. Dabei wurde nicht nur der Verkehr lahmgelegt, sondern eine ganze Straße gesperrt.

Eigentlich wollte Pietro Lombardi lediglich Werbung für einen neuen Dönerladen machen, dass dies zu einem Polizeieinsatz führen wird, damit hat der Sänger im Vorfeld sicherlich nicht gerechnet. Am Donnerstagabend gönnte sich der DSDS-Star in der Imbissbude von Rapper Manuellsen in Eitorf einen Döner und ließ seine Fans via Instagram an dem Ausflug teilhaben.

Seine Follower ließen sich daraufhin nicht zweimal bitten und strömten direkt in die Dönerbude, um ihren Star live sehen zu können. Laut Polizeimeldung erschienen über 150 Fans, die sich vor der Imbissbude versammelten, weshalb die Polizei die Straße kurzfristig sperren mussten. Ein Tatendrang, der von Piet anschließend belohnt wurde - 30 Minuten lang hatten seine Fans die Chance ein Foto mit ihm zu ergattern.

Auch interessant

Kommentare