Überraschende Aktion

Trotz Corona und Quarantäne: Pietro Lombardi überrascht mit Teneriffa-Reise - das steckt dahinter

Pietro Lombardi ist auf Teneriffa. Dort besucht er die Kandidat:innen von „Love Island“.
+
Pietro Lombardi ist auf Teneriffa. Dort besucht er die Kandidat:innen von „Love Island“.

Pietro Lombardi ist von einem Tag auf den anderen nach Teneriffa geflogen. Auf der kanarischen Insel besucht er als Fan der ersten Stunde die Kandidat:innen von „Love Island“.

Teneriffa - Langsam nimmt der Winter Abschied und mit den ersten warmen Tagen erwachen auch die Frühlingsgefühle wieder. Der ideale Zeitpunkt also für die neue Staffel von „Love Island“. Der unterhaltsame TV-Liebesreigen wird gerade auf Teneriffa gedreht. Ein Fest für Pietro Lomabardi - denn der Sänger ist seit der ersten Staffel ein großer Fan der Sendung. Jetzt ist er trotz Corona sogar auf die kanarische Insel geflogen.

Pietro Lombardi fliegt nach Teneriffa - für seine Lieblingssendung „Love Island“

Der DSDS-Gewinner liebt die Sendung so sehr, dass er auch in diesem Jahr jede Werbepause nutzt, um die Ereignisse der Show auf Instagram live zu kommentieren. Oft gemeinsam mit Jana Ina Zarrella, die nicht nur die Moderatorin der RTL2-Kuppelsendung ist, sondern auch eine gute Freundin von Pietro. Am Dienstag ging für den Sänger dann aber ein Traum in Erfüllung. Zarrella versprach, ihn zur Villa der Kandidat:innen zu schmuggeln, wenn er nach Teneriffa fliegt.

Das ließ sich Mega-Fan Pietro nicht zweimal sagen und stieg kurzerhand in einen Flieger gen Süden. Am Mittwoch ist er dort gelandet und verspricht seinen Fans: Ab jetzt gibt es seine Instagram-Kommentare direkt vom Ort des Geschehens. Außerdem kündigt er noch eine große Überraschung an, will aber nicht verraten, worum es geht. Nur so viel: Er nimmt nicht als Kandidat bei „Love Island“ teil. Die Spannung bleibt also hoch.

Nie Kandidat, aber selbst verguckt: Pietro Lombardi schwärmte für Kandidatin Melissa

Pietros Abstecher auf die Kanaren ist in Zeiten von Corona keine Selbstverständlichkeit. Allerdings wird die Sendung unter strengen Auflagen gedreht. Spätestens seit sich Moderatorin Jana Ina Zarrella bei Aufzeichnungen für die vorherige Staffel im Herbst 2020 selbst mit dem Virus infizierte, wissen alle am Set, wie wichtig die hohen Sicherheitsstandards sind. Ein solcher Vorfall soll sich keinesfalls wiederholen. Es ist davon auszugehen, dass auch der Musiker ausführlich getestet wurde und sein Aufbruch vielleicht nicht ganz so spontan war, wie man meinen könnte.

Für Pietro selbst könnte die Reise aber nicht nur wegen des Set-Besuchs bei seiner Lieblingsshow zum Highlight werden. Womöglich läuft er dort auch Ex-Kandidatin Melissa über den Weg. In die hatte sich der DSDS-Sieger damals verguckt. Die beiden sollen sogar ein paar Dates gehabt haben. Mittlerweile moderiert Melissa den After-Talk zur Show. Ein Zusammentreffen ist also nicht ausgeschlossen. (mam)

Auch interessant

Kommentare