Instagram-Zoff

Notarzt-Einsatz bei Sarah Lombardi und Alessio - Pietro Lombardi ist jetzt richtig sauer

Pietro Lombardi ist richtig sauer! Nachdem Söhnchen Alessio sich beim Spielen verletzt hat, postete Ex-Frau Sarah es auf Instagram. Dazu hat er eine klare Meinung.

  • Pietro Lomabrdis Sohn Alessio hat sich beim Spielen verletzt.
  • Es musste sogar der Notarzt kommen.
  • Jetzt ist der Sänger sauer über ein Posting von Ex-Frau Sarah.

München - Schreck zum Wochenende! Alessio Lombardi, der Sohn von Pietro und Sarah Lombardi, hat sich beim Spielen eine fiese Wunde am Kopf zugezogen. Der Kleine ist mittlerweile fünf Jahre alt, und in so einem Alter sind Verletzungen leider manchmal unumgänglich. Da aber wohl doch ganz schön viel Blut geflossen ist, hat Mama Sarah direkt den Notarzt gerufen.

Kurze Zeit später kommt bereits die Entwarnung: Nichts weiter passiert! Sarah Lombardi schildert den Unfall ihres Sohnes daraufhin direkt in ihren Instagram-Storys, und da turnt der Fünfjährige bereits wieder munter durch den Hintergrund. Sarahs Ex-Mann Pietro ist jetzt dennoch stinksauer.

Pietro Lombardi: Der Sänger ist schwer genervt

Am Freitag macht der Sänger seinem Ärger Luft und findet auf Instagram deutliche Worte für das Posting seiner Verflossenen. Er habe hunderte Nachrichten bekommen, in denen es hieß, sein Sohn sei schwer verletzt. „Es ist eine kleine Verletzung, die mir als Kind auch passiert ist – und dann wird sowas daraus gemacht. Für mich persönlich gehört es nicht ins Internet“, erklärt der 28-Jährige genervt.

Weiter sagt der DSDS-Gewinner von 2011, dass es ihn störe, so etwas lesen zu müssen. Es sei einfach eine Kopfverletzung beim Spielen gewesen. „Es blutet und dann ist es auch wieder gut. Sowas muss man nicht erzählen“, schließt er.

Pietro Lombardi: Gab es wegen des Postings Streit mit Ex-Frau Sarah?

Doch zum Streit mit seiner Ex-Frau Sarah sei es deshalb nicht gekommen.  „Sarah und ich haben keinen Streit. Es heißt aber nicht, dass ich nichts sagen darf. Wir sind gute Freunde, sehr gute Freunde, aber das musste ich loswerden“, erklärt er auf Instagram seinen Fans.

Bei Letzteren bedankt er sich übrigens zum Schluss mit ein paar netten Worten für ihre Fürsorge. Von Pietro heißt es: „Das schätze ich als Papa sehr. Auf jeden Fall geht es Alessio gut.“ (mam)

Rubriklistenbild: © picture alliance / Federico Gambarini/dpa

Auch interessant

Kommentare