1. tz
  2. Stars

Pietro Lombardi muss wegen Laura aus neuem Haus ausziehen: „Viel zu gefährlich“ für die Hunde

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Drei Screenshots: Laura und Pietro Arm in Arm, die beiden beantworten die Fragen ihrer Fans auf Instagram
Pietro Lombardi und Laura Maria wollen schon zusammenziehen © Instagram/Laura Maria Rypa & Instagram/Pietro Lombardi

Seit Wochen brodelte die Gerüchteküche um Pietro Lombardi und Ex-Freundin Laura Maria Rypa. Am 16. Juni machten sie es dann offiziell: Die beiden sind wieder zusammen.

Auf Instagram häuften sich die Hinweise auf ein Liebescomeback zwischen Laura Maria Rypa (26) und Pietro Lombardi (30, alle News auf der Themenseite). Am vergangenen Donnerstag ließ er die Bombe dann endlich platzen: Der ehemalige DSDS-Sieger und die Influencerin sind wieder ein Paar. Sogar zusammenziehen wollen sie bereits - zumindest unter einer Bedingung.

Laura Maria und Pietro wollen sich gemeinsames Zuhause suchen

Mit ihren Fans veranstalten die Turteltauben auf Instagram eine Q&A-Runde. Fünf Fragen will das Paar beantworten. Ein Follower möchte dabei wissen: „Wollt ihr zusammenziehen?“ Der Fan scheint sich Sorgen um Pietro Lombardi (Leben und Karriere des „DSDS“-Stars) zu machen, denn er fügt hinzu: „Dann ist Pi nicht mehr so alleine im großen Haus“.

Und Laura Maria antwortet: „Ja, wir wollen zusammenziehen, aber wir suchen uns was anderes, weil sein Haus einfach viel zu groß war und einfach auch direkt an der Hauptstraße liegt und das ist auch viel zu gefährlich für die Hunde!“

Pietro Lombardi kaufte das Haus erst im April 2021

In dem Haus dürfte Pietro Lombardi noch nicht viel Zeit verbracht haben. Erst vor einem Jahr hatte er es gekauft, nur um dann ins Hotel zu ziehen, um für Amira und Oliver Pocher Platz zu machen. Seinen beiden Freunden hatte er sein Haus überlassen, nachdem deren zu Hause bei der Flutkatastrophe zerstört wurde.

Beim Abnehmen möchte Laura Maria ihrem Freund übrigens helfen. Vor kurzem gestand Pietro Lombardi nämlich auf Instagram: „Ich bin dick“. Verwendete Quellen: Instagram/Laura Maria Rypa

Auch interessant

Kommentare