1. tz
  2. Stars

„Playboy“: Pietro Lombardi überrascht mit platinblonden Haaren

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Pietro Lombardi mit Sonnenbrille und beim Friseur
Pietro Lombardi zeigt sich mit platinblonden Haaren beim Friseur © instagram/pietrolombardi

Der Anblick von Pietro Lombardi ohne Kappe ist für viele Fans immer wieder ungewohnt. Jetzt überraschte der Sänger seine Follower mit stark blondierter Haarpracht.

Pietro Lombardi (29) zeigt sich in der Öffentlichkeit meist mit Kappe. Einige Fans wissen vermutlich überhaupt nicht, welche Frisur der Sänger „drunter“ trägt. Als jetzt Pietro dem Barbershop seines Vertrauens einen Besuch abstattete, durften seine Instagram-Follower einen seltenen Blick auf seine Haare werfen – und die waren überraschenderweise platinblond.

Pietro Lombardi feiert frischen Haarschnitt auf Instagram

In seiner Instagram-Story zeigte Pietro Lombardi seinen rund 2 Millionen Followern, wie er sich bei seinem Herrenfriseur in Köln einen Haarschnitt gönnte. Erst filmte der Sänger nur seinen Friseur bei der Arbeit – doch schon in der nächsten Story durften die Fans einen Blick auf das Ergebnis werfen.

Was Pietro da zeigte, dürfte für einige ein überraschendes Bild gewesen sein: Denn der 29-Jährige präsentierte kurz geschorene Haare, die dazu noch auffällig platinblond gefärbt waren. Sein frischer Haarschnitt schien dem Sänger offenbar gut zu gefallen. Seine Instagram-Story betitelte er begeistert mit „Playboy“.

Pietro Lombardi überrascht mit platinblonden Haaren – warum trägt der Sänger immer Kappe?

In einem Podcast mit Kumpel Giovanni Zarrella verriet Pietro Lombardi, warum er die Kappe vor seinen Fans so selten absetzt. Grund war offenbar ein Friseurbesuch, wo er sich eine Glatze schneiden ließ. Seitdem seien seine Haare nie wieder so geworden, wie er sie gewollt habe.

Ein anderer Podcast löste vor kurzem eine hitzige Diskussion im Netz aus: Amira Pocher zeigte sich wütend über die Vorwürfe, den Whirlpool im Haus von Pietro Lombardi verdreckt hinterlassen zu haben. Verwendete Quellen: Instagram/pietrolombardi

Auch interessant

Kommentare