1. tz
  2. Stars

Einzigartiges Jubiläum für Pop-Legende Billy Joel im New Yorker Madison Square Garden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Billy Joel hat als erster Künstler 100 Konzerte im Madison Square Garden gespielt.
Billy Joel hat als erster Künstler 100 Konzerte im Madison Square Garden gespielt. © dpa / Richard Drew

Diese Marke hat vor ihm noch keiner geknackt: Billy Joel hat am Mittwoch sein 100. Konzert im New Yorker Madison Square Garden gegeben.

New York - Billy Joel hat am Mittwoch sein 100. Konzert im New Yorker Madison Square Garden gegeben. Der aus der US-Metropole stammende Popsänger und Pianist spielte in der legendären Konzertarena öfter als jeder andere Künstler. Joel selbst gab sich bescheiden. "Seien wir ehrlich, ich komme aus New York", sagte er vor seinem Rekordkonzert. "Das ist meine Halle." Zu seinem Glück sei der Madison Square Garden zugleich jedoch ein weltbekannter Veranstaltungsort.

"Du kannst in fast jeder anderen Halle der Welt spielen und niemandem sonst wird es je erfahren", ergänzte der 69-Jährige. Mehr als zwei Millionen Besucher sahen nach Angaben der New Yorker Konzertarena Joels Auftritte dort.

Billy Joel (l.) mit New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo.
Billy Joel (l.) mit New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo. © AFP / Michael loccisano

Den Rekord für die meisten Auftritte im Madison Square Garden hält Joel allerdings schon lange. Bereits 2015 überholte der Musiker von Welthits wie "Uptown Girl" und "We didn't start the Fire" die britische Pop-Legende Elton John, der es auf 65 Konzerte brachte.

afp

Auch interessant

Kommentare