„Schlichtweg unverantwortlich“

TV- und YouTube-Star JP Performance beim Rasen gefilmt - Polizei schaltet sich ein

Der YouTuber JP Performance alias Jean Pierre Kraemer hat in einem seiner Videos das Gaspedal zu weit runtergedrückt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn. 

  • Der YouTuber JP Performance hat Ärger mit der Polizei.
  • Er fuhr wesentlich zu schnell durch Lennestadt südlich von Dortmund.
  • Vielleicht kostet ihn die Raserei auch seinen Deal mit Porsche.

Lennestadt - Da ist wohl der Bleifuß mit dem YouTuber JP Performance (39) durchgegangen. Der durch die Autosendung „Die PS-Profis - Mehr Power aus dem Pott“ bekannt gewordene Moderator Jean Pierre Kraemer hat in einem bereits gelöschten YouTube-Video zu viel Gas gegeben. Das gefiel nicht allen seiner 1,93 Millionen Abonnenten. Es hagelte einige Anzeigen gegen den 39-Jährigen. Jetzt ermittelt auch die Polizei.

YouTuber JP Performance raste durch Ort mit fast 100 km/h zu schnell

Vor allem Tuner dürften das Dortmunder Urgestein kennen. Nachdem Jean Pierre „JP“ Kraemer 2017 das TV-Format „PS-Profis“ verließ, konzentrierte er sich größtenteils auf die Produktion von YouTube-Videos. Nach dem Besuch des Autoteileherstellers H&R nahm er einen Angestellten noch mit auf eine Spritztour, wie die Zeitschrift „Computer Bild“ berichtet. Das Gefährt der Wahl war ein Porsche Taycan. Dabei übertrieb es der Auto-Experte ein wenig und drückte so aufs Gas, dass er mit einer Spitzengeschwindigkeit von 142 Kilometern pro Stunde durch Lennestadt, südlich von Dortmund, heizte. Die enorme Geschwindigkeitsüberschreitung könnte jetzt teuer für JP Performance werden.

Für einige der Fans von JP Kraemer mag der kurze Bleifuß-Moment nur eine Lappalie sein. Andere sehen das kritischer. So schreibt ein Nutzer auf Twitter: „Egal ob es nur zwei Sekunden sind - das ist schlichtweg unverantwortlich.“ Er verlinkt sogar den Kooperationspartner von JP Performance und Hersteller des Flitzers Porsche und fragt den Autobauer, ob es deswegen Konsequenzen gibt. 

Andere Follower von JP Performance zeigen den YouTuber sogar an

Ein anderer User schreibt auf Twitter: „Bei sowas bin ich auch ganz schnell @Porsche und habe ganz schnell und leise Strafanzeige gestellt. Dank Onlineformular der @polizei_nrw_do hat das auch nicht länger als 142 Sekunden gedauert.“ Und in der Tat ermittelt die Polizei Olpe bereits. Wenn es also schlecht für den YouTuber läuft, dann kann er seinen Kanal für ein paar Monate stilllegen. JP Performance drohen jetzt zwei Punkte in Flensburg, ein Bußgeld von 680 Euro und drei Monate wäre der Lappen weg. Auch eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren* steht angeblich im Raum.

Zuvor hat JP Performance aber noch etwas für sein Karma-Konto getan. Er und seine Mitarbeiter führten während der Corona-Krise 305 Ölwechsel bei den Mitarbeitern der Stadt Dortmund durch. Jemand der von Berufswegen auf das Gaspedal treten darf ist Rennfahrer Sebastian Vettel. Der soll jetzt einen Mega-Deal mit einem Formel-1-Rennstall abgeschlossen haben.

*24Auto.de ist ein Angebot des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Marcel Kusch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fitnessmodel Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportlerin aus München aktuell aus
Fitnessmodel Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportlerin aus München aktuell aus
GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin Theresia steht auf einen Älteren – Eltern brechen mit Model-Tochter
GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin Theresia steht auf einen Älteren – Eltern brechen mit Model-Tochter
Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?
Fiona Erdmann (GNTM): Familien-Krise bei werdenden Eltern – überlebt ihre Liebe?
Kampf der Realitystars (RTL2): Fans von Annemarie Eilfeld schwer enttäuscht - „Schade als Schlagersängerin...“
Kampf der Realitystars (RTL2): Fans von Annemarie Eilfeld schwer enttäuscht - „Schade als Schlagersängerin...“

Kommentare