1. tz
  2. Stars

Prinz Felix: Kehrt er seiner Heimat Dänemark den Rücken?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz Felix von Dänemark trägt eine traditionelle Abiturkappe und lächelt (Symbolbild).
Prinz Felix hat seit Juni sein Abitur in der Tasche. Folgt jetzt ein Studium im Ausland? (Symbolbild). © PPE/Imago

Prinz Felix von Dänemark erwartet ein neuer Lebensabschnitt, der so manche Veränderung mit sich bringt. Zieht es den jungen Royal ins Ausland?

Kopenhagen – Prinz Felix von Dänemark (19) steht vor einer wichtigen Entscheidung. Nach dem Ende seiner Schulzeit und dem Abbruch seiner militärischen Ausbildung muss sich der Enkel von Königin Margrethe II. (81) neu orientieren und Gedanken über seine berufliche Zukunft machen.

Zwei Jahre sollte Prinz Felixʹ Ausbildung an der Militärakademie in Slagelse dauern, nach gerade einmal vier Wochen war jedoch Schluss. Ende September gab der Palast bekannt, dass der Sohn von Prinz Joachim (52) seine Leutnant-Ausbildung an den Nagel hängt, seitdem macht sich Felix rar. Royals-Fans fragen sich schon länger, welchen Weg er nun einschlagen wird.
Welche Gründe Prinz Felix zu einem Umzug nach Paris bewegen könnten, verrät 24royal.de*.

Wie die Zeitung BT berichtet, ist Prinz Felix vor Kurzem in Begleitung seiner Mutter Gräfin Alexandra (57) nach Paris gereist. Der Trip in die französische Hauptstadt könnte Felix durchaus ins Grübeln gebracht haben, vielleicht tritt er sogar in die Fußstapfen seines großen Bruders – es wäre nicht das erste Mal. 2018 brach Prinz Nikolai (22) seine Ausbildung beim Militär nach zwei Monaten ab und entschied sich stattdessen für ein Studium an der Copenhagen Business School, das er 2019 aufnahm. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare