1. tz
  2. Stars

Meghan wohl von Harrys Eigenheit überfordert: Der Prinz berichtet - „Ich bin besessen“

Erstellt:

Kommentare

Prinz Harry und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, aufgenommen während eines Besuchs im Kanada-Haus.
Prinz Harry und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, aufgenommen während eines Besuchs im Kanada-Haus. © Daniel Leal-Olivas/dpa

Prinz Harry enthüllte nun eine persönliche Eigenschaft, die er scheinbar von seinem Vater übernommen hat und die bei Meghan für Verwirrung sorgt.

Los Angeles - Die royale Schlammschlacht zwischen Prinz Harry und seiner Frau Meghan auf der einen und der Queen und dem englischen Königshaus auf der anderen Seite scheint nicht abreißen zu wollen. Seit dem sogenannten Megxit und dem anschließenden Umzug in die USA sind Harry und Meghan* zumindest nicht mehr in offizielle royale Aufgaben eingebunden.

Prinz Harry berichtet von persönlicher Eigenheit: Meghan überfordert sie wohl

Die Blutsverwandtschaft bleibt aber natürlich und so berichtete Prinz Harry nun von einer sehr speziellen Eigenschaft, die er nach seinen Angaben von seinem Vater Prinz Charles übernommen habe. Davon berichtete Harry bereits vor knapp drei Jahren in einer BBC-Dokumentation, die der englische Express berichtet. Demnach sei Harry „besessen“ davon, das Licht auszuschalten.

Diese Angewohnheit habe er demnach von seinem umweltbewussten Vater Charles übernommen. Demnach schalte Prinz Charles, wann immer es geht, Lichter aus.

Prinz Harry braucht nur ein Licht im Dunkeln

„Und das ist jetzt auch etwas, von dem ich besessen bin, was verrückt ist, denn eigentlich sagt meine Frau: ‚Nun, warum das Licht ausmachen? Du weißt, dass es dunkel ist‘“, berichtet Prinz Harry* weiter.

Doch nach Meinung des Prinzen braucht es eben auch dann nur ein Licht, um nicht im Dunkeln zu sitzen und nicht etliche Lichtquellen.

Mit der Geschichte wollte Harry damals darauf hinweisen, wie eine solche Aktion schnell zur Gewohnheit werden kann. Falls alle Menschen sich an solche Kleinigkeiten gewöhnen würden, könnte man mit Blick auf den Klimawandel viel erreichen.

Meghan überraschte dagegen gerade erst mit berührenden Worten über Harry und Sohn Archie*.*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare