1. tz
  2. Stars

Moderator packt über wilde Party-Nacht mit Prinz Harry aus - Alkohol, Küsse und wilde Tänze inklusive

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Prinz Harry bei einem Event.
Prinz Harry gibt sich hin und wieder auch etwas lockerer. © Invision/AP/dpa/Jordan Strauss

Prinz Harry hat es in seiner Vergangenheit ordentlich krachen lassen - das ist schon lange kein Geheimnis mehr. Hin und wieder wird er an alte Party-Zeiten zurück erinnert.

London - Oberkörperfrei tanzend, Schmatzer verteilend und Jägermeister trinkend: So kann man sich Prinz Harry heute kaum noch vorstellen. Wilde Partys waren aber ein Teil des royalen Lebens des heute 37-Jährigen. Selten begeisterte er damit das britische Königshaus und Queen Elizabeth II. Seit er Meghan Markle an seiner Seite hat und Vater zweier Kinder ist, stehen andere Dinge im Fokus. Glücklicherweise erinnern aber immer wieder alte Bekannte an die sehr nahbare Seite des Prinzen. So auch der britische „Top Gear“-Moderator Paddy McGuinnness.

Prinz Harry als Stimmungsmacher: „Absolute Legende“

Der 48-jährige McGuinness veröffentlichte vor wenigen Tagen seine Autobiografie „My Lifey“. Darin berichtet er unter anderem von einer legendären Partynacht im Juni 2016 mit einem ganz besonderen Gast: Prinz Harry. Wie die britische The Sun berichtet, erinnert sich McGuinness so an die Nacht: „Zu sagen, wir hätten eng getanzt, wäre eine Untertreibung - unsere Brust berührte sich.“ Kurz nach diesem ersten Tanz sei Harry verschwunden, nur um wenig später mit Jägermeister-Shots aufzutauchen und erneut mit Paddy McGuinness zu tanzen. „Wir tanzten zu Ende und während alle jubelten, umarmten wir uns und er gab mir einen Schmatzer auf die Lippen“, so McGuinness.

Nachdem der royale Gast dann endgültig die Party verlassen habe, seien sich alle Anwesenden einig gewesen: Prinz Harry sei eine „absolute Legende“.

Prinz Harrys letzter Kuss vor Meghan

Das Kuriose: Passy McGuinness war vermutlich die letzte Person, die Prinz Harry vor der Ehe mit Meghan küsste. Denn nur wenige Tage nach der wilden Party traf sich Harry zum ersten Date mit seiner Meghan. Der Anfang einer wunderbaren Liebesgeschichte.

Höflich und freundlich, wie es Prinz Harrys Erziehung gebietet, erkundigte er sich sogar am Morgen nach der Party bei einem Freund, ob Paddy McGuinness Kopfschmerzen habe und dankte für den „fantastischen Abend“.

Auch interessant

Kommentare