Seine Frau steht zu ihm

Prinz Joachim von Dänemark: So glücklich und entspannt nach seinem Schlaganfall-Drama

Prinz Joachim von Dänemark (52). (Symbolbild)
+
Prinz Joachim von Dänemark (52) kann endlich wieder lachen. (Symbolbild)

Vor einem Jahr erlitt Prinz Joachim einen Schlaganfall und musste notoperiert werden. Doch es scheint ihm wieder besser zu gehen und nimmt sogar wieder an einem Rennen teil.

Kopenhagen – Es war ein Schock im Juli vergangenen Jahres, als das dänische Königshaus in einer Pressemitteilung verkünden musste, dass Prinz Joachim von Dänemark (52) einen Schlaganfall erlitten hatte. Mitten im Familienurlaub soll der Bruder von Kronprinz Frederik (53) aufgrund eines Blutgerinnsels in Frankreich operiert worden sein. Dort lebt der Prinz mit seiner Frau Prinzessin Marie (45) und den gemeinsamen Kindern seit 2019.

Doch nur ein Jahr nach der Not-OP scheint es dem vierfachen Vater endlich wieder besser zu gehen. Demnach wurde nur kurz danach bekannt, dass er seine Arbeit als Verteidigungsattaché in der dänischen Botschaft in Paris aufgenommen hat. Und nun waren royale Anhänger sicherlich ganz beglückt, als sie ihn in Kopenhagen beim jährlichen Autorennen „Copenhagen Historic Grand Prix 2021“, das vom 06. bis zum 08. August stattgefunden hat, wieder zu Gesicht bekommen haben.

Doch der Motorsport-Fan hat das Event nicht nur als gewöhnlicher Besucher beehrt, sondern wie schon in der Vergangenheit als Rennfahrer teilgenommen! Dass er diese körperlichen Strapazen auf sich nimmt, um bei diesem Ereignis dabei sein zu können, ist wohl für viele ein Hoffnungsschimmer, dass der Prinz auf dem besten Weg der Genesung ist.
Warum sich Prinz Joachim jetzt wieder so souverän in der Öffentlichkeit gezeigt hat, dazu gibt es einige Theorien. Die komplette Geschichte lesen Sie auf 24royal.de*.

*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare