1. tz
  2. Stars

Prinz Louis: Muss er später den berüchtigten Titel von Prinz Andrew tragen?

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Prinz Louis sollte traditionell nach Prinz Andrew der nächste Herzog von York werden.
Prinz Louis sollte nach Prinz Andrew eigentlich der nächste Herzog von York werden (Symbolbild). © i Images/Imago

Prinz Louis macht sich bislang wohl nur wenig Gedanken über seine Rolle im britischen Königshaus. Dabei könnte sein zukünftiger Titel früher oder später einige Diskussionen auslösen.

London – Die drei Kinder von Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) sollen so normal und bodenständig wie nur möglich aufwachsen. George (8), Charlotte (7) und Louis (4) werden immerhin noch früh genug mit einer großen Verantwortung als hochrangige Mitglieder der Royal Family konfrontiert.
Dennoch bereitet die Zukunft von Nesthäkchen Louis einigen Briten schon jetzt Kopfzerbrechen, weiß 24royal.de.

Prinz Louis feierte erst vor wenigen Wochen seinen vierten Geburtstag. Der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate genießt seine Kindheit fernab des royalen Trubels, steht auf Traktoren und Spider-Man und hat vermutlich noch nicht die leiseste Ahnung, welche Rolle im britischen Königshaus eines Tages für ihn vorgesehen ist. Als jüngstes Kind des übernächsten Regenten wird Louis zwar aller Voraussicht nach deutlich weniger Verantwortung tragen als sein älterer Bruder George, dennoch wird auch er früher oder später mehr ins Rampenlicht rücken.

Schon jetzt wird in Großbritannien über ein Thema hinsichtlich Louis‘ Zukunft aber eifrig diskutiert. Muss er tatsächlich irgendwann den für ihn vorgesehenen Titel des Herzogs von York übernehmen? Dank der Skandale des amtierenden Titelinhabers – Prinz Andrew (62) – hat das einst so wertvolle Prädikat nicht nur seinen Glanz verloren, sondern ist regelrecht in Verruf geraten.

Auch interessant

Kommentare