1. tz
  2. Stars

Prinz William bekommt eigene Münze: „Habe ihn nicht erkannt“

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint hat anlässlich Prinz Williams 40. Geburtstag eine Sondermünze entworfen.
Die Sondermünze zu Prinz Williams 40. Geburtstag zeigt den Royal mit vollerem Haar (Symbolbild). © i Images/Imago

Prinz William kann sich zum 40. Geburtstag über eine eigene Münze freuen, die Royal-Fans stellen sich aber nur eine Frage: große Ähnlichkeit oder großer Reinfall?

London – Wenn Prinz William (39) eines Tages den britischen Thron besteigen wird, wird sein Antlitz tausende Scheine und Münze zieren, im Moment muss er sich aber noch mit einer Sondermünze begnügen. Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint macht dem zukünftigen Thronfolger ein besonderes Geschenk.

Im Hause Cambridge stehen dieses Jahr gleich zwei runde Geburtstage an. Herzogin Kate markierte ihren 40. Geburtstag im Januar mit glamourösen Porträts, Gatte William setzt zu seinem 40. am 21. Juni ebenfalls auf ein glänzendes Abbild. Die Münzprägeanstalt Royal Mint gratuliert dem Herzog von Cambridge mit seiner ersten eigenen Münze. 2011 wurden Kate und William anlässlich ihrer Hochzeit auf einem 5-Pfund-Geldstück verewigt, elf Jahre später hat der Enkel von Queen Elizabeth II. (96) die Vorderseite für sich allein.
Welches Detail auf Prinz Williams Münze zum 40. Geburtstag die Fans verwirrt, weiß 24royal.de.

Die einfachste Ausführung der Münze, die von Thomas Docherty entworfen wurde, wird im Online-Shop für rund 15 Euro angeboten. Für alle, die tiefer in die Tasche greifen möchten, ist die vergoldete und auf 100 Stück limitierte Variante für fast 5.600 Euro das Richtige. Einige Fans zeigen sich wenig begeistert von dem einzigartigen Erinnerungsstück, ihrer Meinung nach ist Prinz William nicht gut getroffen.

Auch interessant

Kommentare