„Lügner und Fake-Menschen“

Promi Big Brother: Nach Angriffen auf Mutter Danni - Büchner-Tochter legt nach

Danni Büchner mit ihren drei ältesten Kindern. Rechts von ihr steht Tochter Joelina.
+
Danni Büchner mit ihren drei ältesten Kindern. Rechts von ihr steht Tochter Joelina.

Bei Reality-TV-Shows geht es immer heiß her. Doch was Danni Büchner und Ina Aogo angeht, sind die Fans geteilter Meinung. Jetzt meldet sich Dannis Tochter.

Köln - Die Sat.1-Show „Promi Big Brother“ ist kein Erholungsformat, in dem die Beteiligten ihre Seele baumeln lassen und sich dabei ab und an von einer Kamera begleiten lassen. „Promi Big Brother“ ist knallhartes Reality-TV mit dauerhafter Überwachung und jeder Menge Emotionen. Ganz so, wie es George Orwell in seinem Klassiker ‚1984‘ beschrieben hat. Eben diese Emotionen zeigten in der letzten Folge der Serie auch Spielerfrau Ina Aogo und Auswandererin Danni Büchner.

„Promi Big Brother“: Danni Büchner und Ina Aogo im Zicken-Terror

Die 32-Jährige Aogo fühlt sich von Büchner schlecht behandelt, weint und lässt sich bei den anderen Promi-WG-Bewohnern aus: „Eben hat Danni mir gesagt: Ich rede nicht mehr mit dir, nur wenn es Matches gibt. Sonst will ich nicht, dass du mich ansprichst.“ Danni klärte im Einzelinterview auf: Sie halte die Frau von Ex-Fußballer Dennis Aogo für „arrogant und überheblich“. Im Internet wird die Fünffach-Mutter dafür angefeindet. „Langsam wird Danni Büchner auch bei #PromiBB zu der unsympathischen Daniela, als die wir sie aus diversen anderen Formaten kennen...“, schreibt eine Nutzerin bei Twitter.

„Promi Big Brother“: Danni Büchners Tochter teilt aus

Doch genau diese Anfeindungen will Dannis Tochter Joelina Karabas nicht auf sich beruhen lassen und springt für ihre Mutter in die Bresche. Gegenüber der Bild sagt die 21-Jährige: „Ich bin an und für sich ein wirklich verträglicher Mensch. Aber wenn es um meine Mama geht, werde ich zur Löwin. Mama macht es bei ‚Promi Big Brother‘ wirklich ganz toll. Sie ist locker, lustig und offen – so wie wir, ihre Freunde und ihr näheres Umfeld, sie kennen. So ist sie wirklich. Und es ist sicher sehr schwer unter solch schweren Bedingungen nicht durchzudrehen.“

Auch die Aussagen der WG-Mitbewohner scheinen Büchners Tochter gegen den Strich zu gehen: „Mama war nur ganz wenige Minuten mal im komfortableren Bereich. Trotzdem meckert oder hadert sie nicht. Umso unfairer finde ich es dann, wenn Menschen über Mama herziehen. Vor allem diejenigen Kandidaten, die sie bisher gar nicht kennengelernt haben. Ina Aogo zum Beispiel oder auch Rafi, die hinter ihrem Rücken sagen, dass sie für Ärger oder Stress sorgen würde oder ein unerträglicher Mensch sei.“

„Promi Big Brother“ - Danni Büchners Tochter: „Solche Lügner und Fake-Menschen“

„Ich bin froh, dass Mama aus unserem Umfeld solche Lügner und Fake-Menschen aussortiert und fernhält von uns“, erklärt die 21-Jährige gegenüber der Bild. „Wenn man einen Menschen verurteilt, ohne ihn zu kennen, zeugt das einfach von einem schwachen Charakter.“ Und weiter: „Meine Mama ist weder eine Stressmacherin noch provoziert sie. Sie zeigt in diesem Format ihr ganzes großes Herz und macht uns Kinder sehr stolz damit.“ In ihrer Instagram-Story postete sie zudem ein Zitat des verstorbenen Star-Friseurs Udo Walz: „Haste keine Neider - haste keinen Erfolg“. Vielleicht in Anspielung auf die Situation ihrer Mutter?

Auch TV-Liebling und Ex- „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer Uwe Abel weinte kürzlich bittere Tränen in der Sendung - doch eine Mitbewohnerin kommt, um ihn zu trösten. Nun der nächste Eklat: Einer Mitbewohnerin gefielen die Aussagen eines anderen Promis gar nicht - kurzerhand hielt sie den Stinkefinger in die Kamera und sagte: „Das wird lustig, zum Totlachen. Lasset die Spiele beginnen!“

Auch interessant

Kommentare