Ex-Freundin Sabia Boulahrouz schwanger

Hat Rafael van der Vaart schon wieder eine Neue?

+
Rafael van der Vaart ist anscheinend nie lange allein: Nach der Trennung von Sabia Bouhlaruz soll er nun wieder 

Amsterdam - Die Trennung von Sabia Bouhlaruz, die gerade mit dem gemeinsamen Kind schwanger ist, ist noch frisch. Da berichten Medien bereits über Rafael van der Vaarts Neue.

Star-Fußballer Rafael van der Vaart (32) ist wieder verliebt. Dem niederländischen Blatt „Story“ sagte er: „Ja, ich leugne das nicht, ich habe eine neue Freundin, aber es ist noch sehr frisch.“ Die Freundin soll die 23-jährige brünette Amsterdamerin Christie sein, Mutter eines kleinen Sohnes. Das Blatt zeigt in seiner neuesten Ausgabe (Mittwoch) Fotos des Paares. Sie soll den früheren HSV-Spieler bereits ein paarmal in Spanien besucht haben. Van der Vaart steht nun bei Betis Sevilla unter Vertrag. „Wir haben es schön,“ sagte er dem Blatt.

Van der Vaart wollte sich dem Bericht zufolge nicht weiter über sein Privatleben äußern. „Dafür ist in der Vergangenheit zu viel passiert. Ich brauche Ruhe, sehr viel Ruhe. Das ist auch für meinen Sohn Damian wichtig,“ sagte er. Damian ist der gemeinsame Sohn mit TV-Moderatorin Sylvie Meis (37). Nach der turbulenten Scheidung hatte van der Vaart eine Beziehung zu Sylvies bester Freundin Sabia Boulahrouz. Beide hatten sich kürzlich getrennt.

So gehts der Ex: Sabia Bouhlaruz nach der Trennung im Interview

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sänger von 90er-Erfolgsband überraschend gestorben
Sänger von 90er-Erfolgsband überraschend gestorben
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Traumfrau mit Albtraum-Dates: Dieses Model gibt ihrer Schönheit die Schuld  
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip unterwegs?
Nach „Uli Hoeneß“-Lacher wird‘s ernst: Lena Meyer-Landrut kriegt für Fotos im knappen Bikini volle Breitseite ab 
Nach „Uli Hoeneß“-Lacher wird‘s ernst: Lena Meyer-Landrut kriegt für Fotos im knappen Bikini volle Breitseite ab 

Kommentare