Corona-Pandemie

Ralf Moeller: Hollywood-Star aus Recklinghausen feuert scharf gegen die Bundesregierung

Ralf Moeller
+
Ralf Moeller hat die Corona- und Impf-Politik der Bundesregierung aufs Schärfste kritisiert.

Ralf Moeller gilt als scharfer Kritiker der Impf-Politik in Deutschland. Bei „Maybrit Illner“ hat sich der Hollywood-Star nun mit deutschen Politikern angelegt.

Recklinghausen – Ralf Moeller (62) gilt, seitdem er von Los Angeles zurück nach Recklinghausen gezogen ist, als scharfer Kritiker der Corona-Politik, berichtet RUHR24.de*. In der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“ hat der Hollywood-Star Ralf Moeller nun erneut gegen die Bundesregierung geschossen* und sich sogar mit einer Politikerin angelegt.

Der „Gladiator“ wütete unter anderem, dass die deutsche Bürokratie und Gründlichkeit im Corona-Management „eine Katastrophe“ seien. Unterm Strich habe die Politik „absolut versagt“. Grünen-Politikerin Anna Kebschull, Landrätin des Landkreises Osnabrück bemerkte auf die Aussagen Ralf Moellers spitz: „Noch besser sind wir tatsächlich im Schlechtmachen, wie mir gerade scheint.“ *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare