Ralph Fiennes steht lieber auf der Bühne

+
Vielseitig: Ralph Fiennes ist nicht nur vor der Kamera gefragt - am liebsten spielt er Theater. Foto: EPA/Claudio Onorati

München (dpa) - Der britische Schauspieler Ralph Fiennes ("Grand Budapest Hotel") mag Theaterrollen sehr. "Wenn man zwischen zweieinhalb und drei Stunden mit voller Konzentration auf der Bühne steht, herrscht großer Druck. Doch man wird belohnt, wenn man die Verbindung zu den Zuschauern spürt", sagte der 53-Jährige der Tageszeitung "Augsburger Allgemeine" (Samstag). "Alle sind auf eine Reise gegangen. Das ist Theater und etwas sehr Besonderes."

Beim Film komme man früh und warte oft viel. Man spiele kleine Schnipsel und habe keine Ahnung, wie diese später bearbeitet werden. "Man kann großartige Dinge schaffen, aber man sitzt nicht auf jene Weise am Steuer, wie man das auf der Bühne tut. Und es ist toll, am Steuer zu sitzen."

Auch interessant

Meistgelesen

Nach umstrittenem Breitbeinig-Foto: Stefanie Giesinger legt nach
Nach umstrittenem Breitbeinig-Foto: Stefanie Giesinger legt nach
„Todesangst war zu spüren“: Beatrice Egli sucht kranken Fan nach Schockmoment bei Münchner Konzert
„Todesangst war zu spüren“: Beatrice Egli sucht kranken Fan nach Schockmoment bei Münchner Konzert
Helene Fischer: Enthüllung zu ihrer Vergangenheit - Der Anblick könnte manchen verblüffen
Helene Fischer: Enthüllung zu ihrer Vergangenheit - Der Anblick könnte manchen verblüffen
Oben-ohne-Foto von Vanessa Blumhagen: Fans kriegen Schnappatmung
Oben-ohne-Foto von Vanessa Blumhagen: Fans kriegen Schnappatmung

Kommentare