Peter Zwegat enthüllt Geheimnis

„Ich habe gekämpft und auch oft verloren“ -  ehemaliger RTL-Schuldenberater litt jahrelang unter Ängsten

Peter Zwegat am Flipchart
+
... und Raus aus den Schulden mit Peter Zwegat

Finanzexperte Peter Zwegat spricht erstmals über seine Krankheit. Der ehemalige „Raus aus den Schulden“-Star leidet schon seit Jahren unter Angstzuständen.

Berlin - Der ehemalige Schuldenberater überrascht mit einem offenen Geständnis. Der 71-Jährige TV-Star verriet in einem Interview mit der Zeitschrift „Bunte“, dass er jahrelang unter Ängsten litt. Bereits mit 30 Jahren begann der „Teufelskreis“, als Zwegat Mobbing am Arbeitsplatz erlebte. Der emotionale Stress habe sich zu dieser Zeit in Form von Rückenschmerzen und Unruhezuständen auf seine Gesundheit ausgewirkt. Seine Beschwerden führten damals zur Arbeitsunfähigkeit, worauf die Kündigung folgte. „Aber die Krankheit manifestierte sich“, erinnert sich der Schulden-Gott in dem Interview.

Zu seinen Schmerzen und Angstzuständen kamen später noch depressive Verstimmungen sowie Antriebsverlust dazu. Zwegat erklärte außerdem, dass er unter extremen Ischias-Anfällen litt. Betroffene haben während der Anfälle Angst vor dem Alleinsein, aber auch eine Panik davor, aus dem Haus zu gehen. Der Schuldenberater fügte hinzu, dass private Schicksalsschläge seine Symptome noch verschlimmert hätten. Nach sieben Jahren ambulanter und stationärer Behandlung folgte die Diagnose: Konversionsneurose. „Traumatische Erlebnisse und Stress manifestieren sich bei mir körperlich in Form von Krankheiten und Ängsten“, erklärte der TV-Star.

So geht es Peter Zwegat heute

Trotz seiner Krankheit kann Zwegat auf eine lange und erfolgreiche TV-Karriere zurückblicken. Eins steht fest: Peter Zwegat hat gekämpft. Der heute 71-Jährige erklärt in dem „Bunte“-Interview, dass eine solche Krankheitsgeschichte nicht von heute auf morgen zu überwinden sei. Der Schuldenberater versucht jedoch, auch die positiven Seiten seiner Krankheit zu sehen. Der Finanzexperte gab zu, dass jeder, der einen solchen Krankheitsverlauf erlebt und übersteht, weiß, warum das Leben lebenswert ist. „Ich durfte noch einmal neu anfangen,“ sagt der TV-Star. Seine eigene Gesundheitskrise habe Zwegat als Inspiration genutzt, um anderen Menschen zu helfen.

Der Berliner war von 2007 bis 2015 das Gesicht der TV-Sendung „Raus aus den Schulden“, die Sendung wurde schnell zum Kult für viele TV-Fans. Nach dem Ende der Show war es lange ruhig im Zwegat, bis er sich mit einem Comeback-Video zurückmeldete. Auf Youtube zeigte sich der Finanzexperte ganz privat und präsentierte sein Haus und seine drei Katzen. In seinem neuen Buch „An Aschermittwoch fing alles an” will der Finanzexperte noch mehr über sein Privatleben und seine spannende TV-Karriere verraten. Sicher wird Zwegat in dem Buch auch seinen Kampf gegen die Krankheit thematisieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare