1. tz
  2. Stars

„In den Müll gefallen“: „The Voice“-Star Rea Garvey wegen verlorenem Ehering in Panik

Erstellt:

Kommentare

Rea Garvey mit Ring am Finger, daneben mit seiner Frau
Rea Garvey ist seit 20 Jahren glücklich verheiratet. © Instagram/Rea Garvey

Was für eine schräge Story! Rea Garvey verlor seinen Ehering ausgerechnet im Müll. Für eine Beziehungskrise sorgte dieses Malheur glücklicherweise nicht.

Seit über 20 Jahren ist Rea Garvey (49) mittlerweile mit seiner Frau Josephine verheiratet. Zusammen hat das Paar zwei Kinder. Im Gegensatz zu den meisten Promi-Ehen scheint die Liebe des Paars nichts erschüttern zu können – selbst nicht der Verlust ihres Eherings. Genau dieses Unglück passierte dem irischen Sänger nämlich kürzlich.

„Eines Morgens bin ich aufgestanden, ich musste zum Konzert und ich habe meinen Ehering nicht gefunden“, plauderte er in der zehnten Folge von „The Voice of Germany“ aus. Der Juror habe das Schmuckstück daraufhin überall gesucht. Glücklicherweise fand er den Ring wieder – allerdings an einem unverhofften Ort. „Er war im Müll“, verriet Rea.

Glück im Unglück also – doch wie konnte es nur dazu kommen? Natürlich warf der ehemalige Reamonn-Frontmann seinen Ehering nicht absichtlich in den Abfalleimer. Vielmehr sei sein Gewichtsverlust verantwortlich dafür gewesen. „Immer, wenn ich ab und zu ein bisschen abnehme - nicht, dass ich das brauche, weiß ich -, dann wird mein Finger ein bisschen dünner, dann ist der Ring einfach in den Müll gefallen“, berichtete er.

„Nur ein Stück Metall“: Rea Garvey spielt Verlust des Rings herunter

Der Haussegen hing trotzdem nicht schief beim Ehepaar Garvey. Der Musiker macht sich nämlich nichts aus materiellen Dingen. „Eigentlich ist es nur ein Stück Metall. Den Ring zu verlieren war mir egal im Vergleich dazu, meine Frau zu verlieren“, erklärte er. Worte, bei denen Josephine sicher dahinschmilzt! Wer braucht schließlich einen Ring, wenn man täglich romantische Worte wie diese zu hören bekommt?

Auch auf Instagram machte der TV-Star seiner Herzensdame kürzlich eine süße Liebeserklärung. „Ich habe Josephine heute vor 20 Jahren in Dingle an der Südküste Irlands geheiratet. Sie ist noch immer genau so schön wie am ersten Tag, an dem ich sie traf, ihr Lachen ist die Essenz meines Glücks und wer ich heute bin, ist der, den sie aus mir gemacht hat. Liebe dich immer. Ich bin gesegnet“, schwärmte der „The One“-Interpret.

Auch interessant

Kommentare