Mit einer Dorfrock-Band

Video mit Vampirfrauen: Kaum zu glauben, wer ein neuer Schlager-Star werden will

Vampirfrau aus dem YouTube-Video „Voll fett“
+
Cali macht jetzt Schlager und singt in neuem Video mit Vampir-Frauen.

Normalerweise liegt die Expertise des Fußballexperten Reiner Calmund auf anderen Gebieten, doch jetzt wagte er den ersten Schritt in die Musikbranche.

  • Vom Fußballprofi zum Sänger: Reiner Calmund singt macht jetzt Schlager.
  • YouTube-Hit: Reiner Calmund feiert Gewichtsverlust mit neuem Song.
  • Fans sind begeistert von neuem Berufsfeld: „Geile Nummer“

Köln - Der 71-jährige Ex-Fußball-Funktionär Reiner „Calli“ Calmund, der normalerweise mit seinen Gourmet-Gaumen bei „Grill den Henssler“ die Kochkünste der Kandidaten bewertet, ist jetzt unter die Sänger gegangen. Anlässlich seiner Gewichtsabnahme hat der schmächtige Fußballprofi mit der Party-Schlager-Band Dorfrockern aus dem unterfränkischen Oberaurach den Song „Voll fett“ aufgenommen.

Reiner Calmund wird Schlagerstar auf YouTube

Ganze 59 Kilogramm hat Reiner Calmund bereits abgenommen und aus diesem Erfolgserlebnis hat er im Anschluss auch gleich ein neues Projekt auf die Beine gestellt: Er hat einen Song aufgenommen. „Voll fett“ heißt das Werk, dass er mit den Jungs von den Dorfrockern performt. Das passende Musikvideo dazu kann man sogar schon auf YouTube bestaunen. Die Kooperation zwischen Calli und den Jungs entstand beim Echo. Da lernten sie sich nämlich kennen: „Ich finde die Jungs sympathisch. Sie machen volkstümliche aber trotzdem junge Musik - und sie kommen aus dem Frankenland, wie meine Frau“, erzählte Neu-Schlagerstar Calli der deutschen Presseagentur. Später hätten sie ihn dann gebeten, bei dem Lied mitzumachen.

Rainer Calmund freut sich über ersten Schlager-Song - Fans triumphieren: „Kann nicht mehr vor Lachen“

In Musikvideo spielt Cali eine ganz besondere Rolle, und zwar sich selbst. Die Geschichte soll auf humorvolle Weise den Weg bis hin zu seinem Gewichtsverlust verdeutlichen. Zu Beginn des Videos checkt er noch mit seinem ursprünglichen Kampfgewicht von 170 in einem Hotel ein. Ende vom Lied ist, dass er deutlich schlanker mit nur noch 110 Kilo die Hose verliert und abschließend singt: „Leck mich am Arsch. Wo ist das Fett? Das Fett ist voll weg.“

Über sich selbst zu lachen hat der 71-Jährige auf jeden Fall raus: „Ich habe mich in diesem Video selbst auf die Schippe genommen. Man muss auch mal über sich lachen können“, verrät er gegenüber der Bild. Mit Musik hatte der ehemalige Leverkusen-Manager in der Vergangenheit allerdings nicht viel am Hut: „Ich hatte früher mal selber Akkordeon gespielt, das ist aber 50 Jahre her.“ Das ist den Fans allerdings egal - Sie feiern den Song: „Das ist ja echt superhammersupermegageil. Kann nicht mehr vor Lachen“, freut sich ein Zuhörer. Ein anderer YouTube-User gratuliert den Jungs: „Respekt an euch, das ihr Ihn dafür gewinnen konntet. Geile Nummer. (mrf)

Auch interessant

Kommentare