1. tz
  2. Stars

„Mit 70, 75 in Rente“: Pietro Lombardi will im Alter in die Schlagerbranche wechseln

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Pietro Lombardi spricht über seine Rente. (Fotocollage)
Pietro Lombardi spricht über seine Rente. (Fotocollage) © Screenshots Instagram/Pietro Lombardi

Pietro Lombardi ist seit seinem DSDS-Sieg in der Popmusik erfolgreich, singt deutsche Lieder. Für die Zukunft kann er sich einen Branchenwechsel in den Schlager vorstellen.

Köln - Pietro Lombardi (30; alles zu Leben und Karriere des DSDS-Stars) hat erst wieder eine Single herausgebracht, teilte mit seinen Followern kürzlich auch sein privates Glück mit Freundin Laura Maria Rypa (26) und spielt derzeit einige Konzerte. Für den Sänger scheint es super zu laufen, in einer Fragerunde auf Instagram hatte ein Fan Interesse an den Rentenplänen des DSDS-Stars. Der erklärt, er werde in höherem Alter in die Schlagerbranche wechseln.

Pietro Lombardi denkt über Rente und Alter nach

Auf Instagram startete Pietro Lombardi eine Fragerunde, in der ein neugieriger Fan wissen wollte: „Wann gehst du in Rente?“. Dazu hat sich der Sänger offenbar schon ein paar Gedanken gemacht. Er möchte möglichst lange auf der Bühne stehen und singen – ein Renteneintritt mit 67 Jahren kommt für ihn nicht infrage.

„Ich denke, ich werde so mit 70, 75 in Rente gehen, so lange werde ich Musik machen“, stellt Lombardi klar. Der 30-Jährige hat allerdings vor, im Alter die Branche zu wechseln, wie er erzählt: „Jetzt bin ich im Popbereich seit elf Jahren und irgendwann mal, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, dann mache ich Schlagermusik.“

„Mit 70, 75 in Rente“: Pietro Lombardi will im Alter in die Schlagerbranche wechseln

In die Schlagerszene hat Pietro Lombardi beste Verbindungen. Sein Manager Stefano Zarrella ist der Bruder von Schlagerstar Giovanni Zarrella. Auch im „ZDF Fernsehgarten“ oder anderen TV-Shows der Schlagerwelt kennt man Lombardi bereits als Gast. So taggt Lombardi seinen Kumpel Zarrella und sagt dazu: „Giovanni, der kleine Bruder wird bald kommen und ein bisschen aufmischen. Aber paar Jahre hier... muss ich noch bisschen was machen“.

Zu einer Verabredung mit Laura Maria Rypa kam der Sänger ganz schön zu spät. Pietro Lombardi ließ fünf Stunden auf sich warten. Verwendete Quellen: instagram.com/pietrolombardi

Auch interessant

Kommentare