Richter-Lob für Rapper Chris Brown

+
US-Sänger Chris Brown hat Anti-Aggressions-Kurs erfolgreich beendet.

Los Angeles - US-Sänger Chris Brown hat knapp zwei Jahre nach dem tätlichen Angriff auf seine damalige Freundin Rihanna einen gerichtlich angeordneten Kurs wegen häuslicher Gewalt beendet.

Richterin Patricia Schnegg gratulierte dem 21-Jährigen am Freitag zum Abschluss des einjährigen Programms. Er musste sich während dieser Zeit alle drei Monate bei Gericht melden und über seine Fortschritte berichten. Brown hatte sich zu der Prügelattacke auf Rihanna schuldig bekannt und wurde zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er darf sich dem Popstar außerdem nicht auf weniger als 100 Meter nähern.

Rihanna: Sexy und provokant

Rihanna-Busenblitzer im Urlaub und mehr heiße Fotos des Popstars

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
„Kurz vor komplettem Zusammenbruch“: Prinz Harry gibt bewegendes Interview
„Kurz vor komplettem Zusammenbruch“: Prinz Harry gibt bewegendes Interview

Kommentare