RTL-Castingshow

"Rising Star": Eklat wegen Song-Auswahl

+
Die Star-Jury war sichtlich irritiert über die Vorgehensweise des Senders.

Das Format "Rising Star" scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Nach mauem Auftakt kam es bei der zweiten Ausgabe am Samstag beinahe zum Eklat.

Nach einem wenig glanzvollen Start mit mauen Quoten bekleckert sich das Casting-Format "Rising Star" auf RTL auch bei seiner Fortsetzung am Samstag nicht mit Ruhm. Zwar bemühte man sich weiter um möglichst viele, möglichst echte Emotionen - Anastacia wurde von einer Kandidatin sogar zu Tränen gerührt - doch scheint es in Sachen Authentizität nicht weit her bei der Gesangs-Show. Nun erheben gleich zwei Kandidaten die Stimme gegen RTL - mitten in der Live-Sendung.

Schon in der ersten Stunde äußerte eine ausgeschiedene Kandidatin leise Kritik. Der von ihr gesungene Song sei nicht allein ihre Entscheidung gewesen, erklärte sie, bevor sie von der Bühne stampfte. Dieser Funke entzündete gegen Ende der Show dann ein Feuer, nachdem ein Duo ebenfalls bei der vierköpfigen Star-Jury und den Zuschauern, die per App abstimmen konnten, durchfiel. "Wahrscheinlich werde ich zukünftig nur noch Songs singen, die mir gefallen", verkündete einer der beiden. "Das war kein Song, den wir auf der Liste hatten."

Die Jury um Anastacia, Gentlemen, Joy Denalane und Sasha war verblüfft über diese Aussage und hakte nach. Daraufhin entbrannte eine unbequeme Diskussion zwischen Jury und Moderator Rainer Maria Schilg, der darüber aufklärte, dass den Kandidaten ein musikalischer Leiter zur Seite stünde, der bei der Song-Auswahl behilflich sei. Vor allem Anastacia schien diese Erklärung nicht zu genügen. "Wenn ihr den Song nicht mögt, kommt damit nicht auf die Bühne", ermutigte sie die Kandidaten.

Sehen Sie hier das Musikvideo zu Anastacias Hit-Single "Stupid Little Things"

Die schienen sich mit ihren Äußerungen übernommen zu haben. Obwohl die Buh-Rufe, die aus dem Publikum laut wurden, sicherlich an den Sender gerichtet waren, versuchten sie zu beschwichtigen und lobten "Rising Star" als tolle Show und bedankten sich, dabei gewesen zu sein.

Ob sich das Format von dem Eklat erholen wird, wird sich zeigen. Die Reaktionen auf Twitter ließen jedenfalls nicht lange auf sich warten und sind alles andere als versöhnlich. RTL hatte schon nach der Premiere auf Kritiker reagiert und versucht, die Sendung zügiger und emotionsgeladener zu gestalten. Man darf gespannt sein, ob der Sender das Feuer löschen kann.

Spoton

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen und spricht von „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare